Programmarchiv 2016 - Das lief im Kino

Rafi Pitts Film Banner
Meine Zeit mit Cezanne Film Banner
Kommen Rührgeräte in den Himmel Film Banner

Neu im November

Neue Filme im Programm - November 2016
Monatsprogramm für Tilsiter Lichtspiele und Kino Zukunft

Kinoprogramm November 2016 Neue Filme

Der Ost-Komplex Film Poster

Doku, DE 2016, 90'
Regie: Jochen Hick
OmeUT / Deutsche Originalversion mit englischen Untertiteln
Webseite zum Film

Der Ost-Komplex

11.11. 20:30 Uhr
Publikumsgespräch mit Regisseur Jochen Hick

Mario Röllig, Jahrgang 1967, kam aus SED-treuem Elternhaus und ist offen schwul. Der Film begleitet Röllig auf seinen Vortragsreisen durch Deutschland und in die USA. Aus Liebe zu einem Politiker aus West-Berlin wollte er über die Grenze fliehen, wurde aber an der ungarischen Grenze gefasst und landete im Stasi-Untersuchungsgefängnis Berlin-Hohenschönhausen. Nun spricht er viel über Freiheit... Wie funktionieren Zuhören, Gespräch, Verständigung, Streit und Konfrontation auf dem Minenfeld deutsch-deutscher Geschichtsaufarbeitung? Eine differenzierte Betrachtung der deutsch-deutschen Geschichtsaufarbeitung.

"25 Jahre nach dem Fall der Mauer und dem Ende der DDR verweist dieser Film eindrücklich auf die Gegenwart der Vergangenheit und zeigt, dass es jenseits von scheinbar unversöhnlichen Positionen noch viel Gesprächsbedarf gibt." - Claus Loeser, Berliner Zeitung

The Event Sergei Loznitsa Film Plakat
Urmila für die Freiheit Film Plakat
Parchim International Film Plakat
Mr. Gaga Film Poster
Ein Mann namens Ove En Man som heter Ove Film Plakat
Bach in Brazil Film Poster
Carl Andersens Underground der Liebe Filmplakat
Das Tagebuch der Anne Frank Film Poster

Guy Maddin The Forbidden Room Film Poster

Experimentalfilm/Melodram/Groteske
Kanada 2015, 120‘
Regie: Guy Maddin, Evan Johnson
Drehbuch: Guy Maddin, Evan Johnson, Robert Kotyk
Mit: Mathieu Amalric, Udo Kier, Geraldine Chaplin, Charlotte Rampling
OmU / Englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
www.theforbiddenroom-film.com

The Forbidden Room

Guy Maddins in Koregie mit Evan Johnson entstandener, entfesseltester, anarchischster Film gleicht einem nicht enden wollenden, scheinbar chaotischen, aber doch stets bedeutungsvollen erotisch-klaustrophobischen Alptraum, in dem Handlung, Charaktere und Orte einander ständig rätselhaft überlagern. Ein U-Boot in Seenot; ein Holzfäller, der der Bootsbesatzung auf mysteriöse Weise erscheint – war er nicht gerade noch dabei, die schöne Margo aus den Klauen der Roten Wölfe zu befreien? Ein Neurochirurg, der tief in das Hirn eines manischen Patienten greift; ein Mörder, der sich als das Opfer der eigenen Tat ausgibt; eine traumatisierte junge Frau "on the Deutsch-Kolumbianisch Express somewhere between Berlin and Bogota"; verführerische Skelette, kollidierende Zeppeline und eine heiße Badewanne, die all das ausgelöst zu haben scheint. Wie die ineinandergreifenden Arme eines Spiralnebels sind die zahllosen fantastischen Handlungsstränge angelegt, allesamt inspiriert von realen, eingebildeten und fotografischen Erinnerungen an verschollene Filme der Stummfilmzeit, denen auch die Ästhetik halbzerstörter viragierter Filmkopien fabelhaft huldigt. (Forumskatalog, Christoph Terhechte)

Die Baumhauskönige Film Poster

Kinderfilm, NL 2014, 87‘
Regie: Margien Rogaar
Darsteller: Kees Nieuwerf, Julian Ras www.diebaumhauskoenige.de
www.diebaumhauskoenige.de

Die Baumhauskönige

Die Sommerferien stehen vor der Tür. Ziggy und Bas sind beste Freunde und haben sich etwas ganz Großes vorgenommen: Bevor sie nach den Ferien auf unterschiedliche Schulen gehen, wollen sie noch ein letztes Mal am Abenteuercamp teilnehmen. Ziel ist es, den höchsten Turm aus altem Holz, Paletten und Türen zu bauen. Sie sind die amtierenden Meister, haben ihre Konkurrenz bisher immer leicht abhängen können. Doch dann läuft im Camp alles anders als geplant. Ihr gemeinsamer Traum verwandelt sich schnell in eine ungeahnte Rivalität. Droht ihre Freundschaft daran zu zerbrechen?

Kinderfilmwelt.de: So verbinden sich die glaubwürdigen Figuren, mitreißende Musik, tolle Kostüme, klare Bilder und ein ungewöhnliches Setting zu einer großartigen Geschichte, die sehr genau zeigt, wie manche Gefühle auch die allerbeste Freundschaft auf die Probe stellen können. Erst als Bas die Frage klären kann, die ihn am meisten bedrückt, erst dann ist er bereit, wieder auf Ziggy zuzugehen.

Akt Film Poster
Eva Hesse Film Poster
Bach in Brazil Film Poster

 Room Raum Film Poster

Drama, CA/IE 2015, 118‘
Regie: Lenny Abrahamson
Mit: Brie Larson, Jacob Tremblay
OmU / Englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
www.raum-derfilm.de

Raum

Die außergewöhnliche Geschichte des 5jährigen Jack und seiner Mutter Ma, die in einem 9qm großen Raum leben. Ma hat ein ganzes Universum innerhalb des Raums für Jack erschaffen, um ihrem Sohn in dieser Umgebung eine ganz normale Kindheit zu ermöglichen. Aber als Jack immer mehr Fragen über ihre Situation stellt und Ma an die Grenzen ihrer Belastbarkeit stößt, beschließen sie eine riskante Flucht. Erfolg oder Misserfolg hängen nun von Jack ab. Doch die eigentliche Herausforderung liegt in der unbekannten Welt jenseits des Raumes. Für ihre herausragende Darstellung wurde Brie Larson mit einem Oscar und einem Golden Globe ausgezeichnet.

Programmkino.de: „Raum“ lässt unweigerlich an diverse ähnlich gelagerte Fälle jüngerer Vergangenheit denken, ist jedoch bemerkenswerterweise trotz aller angedeuteter Schrecken kein nihilistischer Film, sondern ein Film über die Wahrnehmung der Welt. Gekonnt zeichnet er ein psychologisch vielschichtiges Bild von Extremsituationen. Einer der eindrucksvollsten Filme des noch jungen Kinojahres.

Als wir die Zukunft waren Film Poster

Doku, Deutschland 2015, 87‘
Regie: Andreas Voigt, Peter Kahane, Lars Barthel, Hannes Schönemann, Ralf Marschalleck, Thomas Knauf, Gabriele Denecke
Deutsche Fassung
www.als-wir-die-zukunft-waren.de

Als wir die Zukunft waren

Sieben Geschichten aus einem verschwundenen Land. Sieben RegisseurInnen erinnern sich an ihre Kindheit und Jugend; an die 50er und die 60er Jahre in der DDR. Sie zeigen sich als neugierige, verwundbare Kinder und Jugendliche, die auch cool sein wollen. Sie leben in angepassten oder widerständigen Familien. Einige nur noch in halben, weil sich der Vater in den Westen abgesetzt hat. Je nach familiärem Background wollen oder sollen sie das neue, bessere Deutschland mit aufbauen. Sie haben die Filmhochschule in Babelsberg absolviert, sie haben zusammen in den DEFA-Studios gearbeitet; sie sind Kollegen geworden, Freunde - manche bis heute. Jetzt, mit ca. 60 Jahren gehen sie an die Orte ihrer Kindheit zurück, holen ihre Familienfotos und Filme von damals hervor, erinnern sich. Sieben sehr persönliche Episoden über Hoffnung und Zweifel, über Siegen und Scheitern.

Süddeutsche Zeitung: Ein Film über all die Kleinigkeiten, die Absonderlichkeiten und Normalitäten der DDR, die auch im wiedervereinigten Deutschland sonst viel zu selten erzählt werden.

Im Strahl der Sonne Film Poster

Im Strahl der Sonne

Ein Jahr in Nordkorea, diesem schwarzen Fleck auf der geopolitischen Weltkarte. Der renommierte ukrainische Filmemacher Vitaly Mansky versucht mit seinem Dokumentarfilm, hinter die Kulissen der Propaganda zu schauen. Die 8-jährige Zin-mi lebt mit ihren Eltern in Pjöngjang in Verhältnissen wie aus einem nordkoreanischen Bilderbuch. Regisseur Vitaly Mansky durfte sie ein Jahr lang mit der Kamera begleiten, streng bewacht von Aufpassern des Regimes. Sein Film blickt hinter die Fassade einer allgegenwärtigen staatlichen Inszenierung und findet das Menschliche hinter den Masken.

OmU / Doku, CZ/DE/KP/LV/RU 2015, 94‘
Regie: Vitaly Mansky / Mehr Infos »

Chevalier Film Poster

Tragikomödie, GR 2015, 105‘
Regie: Athina Rachel Tsangari
Mit: Panos Koronis, Vangelis Mourikis
OmU / Griechische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
www.rapideyemovies.de

Chevalier

Sechs Männer sitzen mitten im Ägäischen Meer auf ihrer Yacht. Um die Zeit totzuschlagen, spielen sie ein Spiel. Es ist mit einem harten und immer irrwitzigeren Wettbewerb verbunden. Körperteile werden verglichen und vermessen, gefolgt von illustren Disziplinen. Aus Freunden werden Feinde - hungrige Feinde. Aber keiner der Männer denkt daran, von Bord zu gehen, ehe er nicht zum Gewinner gekrönt wurde. Dieser wird am kleinen Finger den Ring des Sieges tragen: den Chevalier. Eine todernste und skurrile Komödie, in der mit viel Ironie althergebrachte Konzepte und Rituale von Männlichkeit ad absurdum geführt werden.

Programmkino.de: Auf begrenzten Raum ohne Fluchtmöglichkeit entfaltet sich die Gruppendynamik bekanntlich besonders erbarmungslos. Bald bröckeln die Fassaden, Intrigen werden gesponnen und es trennt der Macho-Weizen sich vom Softie-Spreu. Doch mancher, der als eitler Tiger springt, landet als kümmerlicher Bettvorleger. Die alte Grönemeyer-Frage geht auch als köstliche griechische Tragödie: Wann ist ein Mann ein Mann?

Hail Caesar George Clooney Film Poster

Komödie, Musical, Krimi
USA/UK 2016, 106‘
Regie, Drehbuch, Schnitt, Produktion: Ethan Coen, Joel Coen
Darsteller: Josh Brolin, George Clooney, Alden Ehrenreich, Ralph Fiennes, Scarlett Johansson, Frances McDormand, Tilda Swinton
OmU / Englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
www.hail-caesar-film.de

Hail, Caesar!

Das neue Filmwerk von den ruhmreichen Coen-Brüdern, die bei dieser wunderbaren Komödie und Ode an das klassische Hollywood nichts dem Zufall überlassen haben und für Regie, Drehbuch, Schnitt und Produktion verantwortlich zeichneten.

Hollywood 1951: Der erfolgreichen Produktionsfirma Capitol Pictures geht unter mysteriösen Umständen der Schauspieler Baird Whitlock (George Clooney) abhanden, der für den prestigeträchtigen Monumentalfilm „Hail, Caesar!“ die Hauptrolle besetzen sollte. Nun soll der Problemlöser Eddie Mannix (Josh Brolin) helfen, den Star wiederzufinden, bevor die Boulevardpresse davon Wind bekommt. Problematisch ist, dass Whitlock entführt wurde, und zwar von einer kommunistischen Zelle mit dem bezeichnenden Namen "Die Zukunft". Mannix macht sich an die Arbeit, aber dabei geht so ziemlich alles schief, was nur schiefgehen kann.

Der Spiegel: "Hail, Caesar!" ist ein Gute-Laune-Film in wunderbar bunten Hollywood-Studiokulissen, in dem den Zuschauer öfter der Verdacht beschleicht, die Filmdarsteller und ihre Helfer hätten am Set womöglich sogar noch ein bisschen mehr Spaß gehabt als das Publikum im Kinosaal.

The Hateful 8 Quentin Tarantino Film Poster

Neo-Western, USA 2015, 168‘
Regie: Quentin Tarantino
Musik: Ennio Morricone
Oscar Beste Filmmusik 2016
Mit: Samuel L. Jackson, Kurt Russell, Jennifer Jason Leigh, Walton Goggins, Tim Roth, Demian Bichir, Michael Madsen, Bruce Dern
OmU / Englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
www.thehateful8.de

The Hateful 8

Unser Osterei für euch: Der glorreiche achte Film von Quentin Tarantino mit dem allerersten Filmmusik-Oscar für Maestro Ennio Morricone, dem unbestritten größten Filmkomponisten aller Zeiten.

Samuel L. Jackson as The Bounty Hunter
Kurt Russell as The Hangman
Jennifer Jason Leigh as The Prisoner
Walton Goggins as The Sheriff
Demián Bichir as The Mexican
Tim Roth as The Little Man
Michael Madsen as The Cow Puncher
Bruce Dern as The Confederate

Programmkino.de: Ein Western als Kammerspiel? Ein Dialog-Tsunami, nahezu drei Stunden lang? Der größte Teil spielt in einer Hütte? Und das Ganze in Ultra Panavision 70mm Breitwand inszeniert? So wahnsinnig kann nur Cineasten-Kaiser Quentin sein! Gut ein Vierteljahrhundert nach „Reservoir Dogs“ mischt Tarantino abermals die Genre-Karten neu. Coole Kopfgeldjäger und gnadenlose Gangster treten im Schneesturm zum Showdown an – und purzeln in einen „Who’s done it“-Krimi mit rabiater Rassismus-Debatte. Mit einem Ensemble der Extraklasse sowie der schon traditionell visuellen Virtuosität präsentiert der einstige Videotheken-Angestellte QT einen wahrlich wilden Western mit Wow-Effekten.

Der Wert des Menschen Film Poster

Drama, Frankreich 2015, 93'
Regie: Stéphane Brizé
Darsteller: Vincent Lindon, Karine De Mirbeck, Matthieu Schaller
OmU / Französische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
www.temperclayfilm.de

Der Wert des Menschen

Der 51jährige Maschinist Thierry ist seit 20 Monaten arbeitslos und befindet sich auf der Suche nach einem neuen Arbeitsverhältnis. Dabei muss er sinnlose Fortbildungen absolvieren und aussichtslose Job-Interviews bestreiten. Immer wieder kommt er an den Punkt, an dem er sich fragen muss, ob er es sich noch erlauben kann, auf seinen Prinzipien zu bestehen. Als er schließlich eine Anstellung als Kaufhausdetektiv findet, gerät er aufs Neue in ein moralisches Dilemma, das ihn endgültig vor die Wahl stellt, ob er dazu imstande ist, den Gesetzen des Marktes zu gehorchen oder nicht. Vincent Lindon erhielt für seine Darstellung den Preis für den besten Hauptdarsteller in Cannes 2015 sowie den César 2016.

epd Film: Hauptdarsteller Vincent Lindon macht aus der Rolle des entlassenen Facharbeiters über 50 ein packendes Drama über die Selbstachtung des Menschen. Lindon, ohnehin ein Meister der subtilen, wortkargen Schauspielerei, gelingt mit dieser Figur etwas Besonderes, und verdientermaßen wurde seine Leistung im vergangenen Jahr in Cannes ausgezeichnet.

Francofonia Alexander Sokurow Film Poster

Dokufiktion, DE/FR/NL 2015, 84‘
Regie, Drehbuch: Alexander Sokurow
Darsteller: Louis-Do de Lencquesaing, Benjamin Utzerath, Vincent Nemeth
OmU / Originalfassung mit deutschen Untertiteln
www.francofonia.de

Francofonia

Bei seiner Weltpremiere in Venedig frenetisch gefeiert, erzählt der neue Film von Altmeister Alexander Sokurow (RUSSIAN ARK, FAUST, MOLOCH) zwischen Fiktion und Dokumentation von der Rettung der Louvre-Schätze vor dem deutschen Zugriff im Zweiten Weltkrieg. Eine traumhafte Meditation über Geschichte, Krieg und Kunst, Menschlichkeit und Ästhetik. Der Film zeigt, dass ein Museum viel mehr ist als ein Ort zur Aufbewahrung von Kunstexponaten. Vor dem Hintergrund der Geschichte des Louvre und seiner Kunstwerke setzt Sokurow mit dem meisterhaften Einsatz filmischer und erzählerischer Mittel seine einzigartige und eigensinnige Vision in Szene.

Filmstarts.de: Der Betrachter wird zu Gedankenspielen eingeladen, aber wohin ihn diese führen, bleibt ihm selbst überlassen. Denn das ist das Schöne an Sokurows Filmen: Es wird keine Ideologie verbreitet und keine Haltung vorgegeben, vielmehr regen die Werke mit ihrem enormen gedanklichen und ästhetischen Reichtum zur ganz subjektiven, individuellen Reflektion an.

Landstück Film Poster

Landstück

Die weitgeschwungenen Felder der Uckermark reichen bis zum Horizont. Als die LPGs abgewickelt wurden, konnten sich die Äcker erholen. Naturschutzgebiete sind entstanden und bäuerliche Familienbetriebe haben sich auf ökologischen Anbau umgestellt. Doch die globale Gier nach Land hat auch den Norden Brandenburgs erreicht. Monokulturen, Windräder, Tiermastbetriebe und Biogasanlagen verändern das Landschaftsbild. Volker Koepps Film handelt vom Leben der Menschen in dieser dünnbesiedelten Gegend. Er besucht seine Nachbarn, Dorfbewohner, Zugezogene, Landwirte und Umweltschützer.

Doku, D 2016, 122‘. Regie: Volker Koepp / Infos »
film in sounds #60 Roger Corman The Trip

acoustic cinematic experiments

xxx

Counterculture-era Psychedelic Film
USA 1967, 80‘
Regie: Roger Corman
Drehbuch: Jack Nicholson
Darsteller: Peter Fonda, Dennis Hopper, Susan Strasberg, Bruce Dern

film in sounds #60:
Roger Corman's The Trip

Unsere experimentelle Film- und Musikreihe film in sounds feiert heute ihre 60. Ausgabe mit Roger Corman's legendären LSD-Film The Trip (1967).

Der von Roger Corman entdeckte Jack Nicholson schrieb für den psychedelischen Film das Drehbuch. Peter Fonda und Dennis Hopper spielen die Hauptrolle in diesem filmkulturellen Vorläufer von Easy Rider (1969).

Der berühmte Filmregisseur und -produzent Roger Corman feierte in diesem Monat seinen 90. Geburtstag und somit ist film in sounds - acoustic cinematic experiments #60 ihm gewidmet.

Charlotte Birkenhauer: Vibrafon
Kay Degner: Drums
Christian Magnusson: Trumpet

Filmlexikon: Aus heutiger Sicht ein "zeitgeistlich" bemerkenswerter Film, weil er versucht, mit Mitteln der filmischen Ästhetik (bis zu den "psychedelic colors") einem damals gesellschaftlich relevanten Thema beizukommen.

12. achtung berlin - new berlin film award

xxx

Das Filmfestival für neues deutsches Kino aus Berlin

achtung berlin - das ist frisches Kino aus der Hauptstadtregion. In acht Tagen werden rund 80 Spiel- und Dokumentarfilme, Mittellange und Kurzfilme gezeigt, die alle in Berlin-Brandenburg produziert oder gedreht wurden.

Wettbewerb Made in Berlin-Brandenburg
Das Herzstück des Festivals zeigt die spannendsten Filme des aktuellen Jahrgangs: preisgekrönte Spielfilme, politische Dokumentarfilme und knackige Kurzfilme. Alle Filme werden als Uraufführungen, Deutschland- oder Berlinpremieren in Anwesenheit der Filmteams und Schauspieler präsentiert.

Festivalprogramm Tilsiter Lichtspiele
Zum dritten Mal findet das renommierte Berlin-Filmfestival auch im zweitältesten Kino in Berlin statt. Vom 15. bis 20. April zeigen wir dreimal täglich 18 Filme und Kurzfilmprogramme.

achtung berlin new berlin film award 2016 Banner

Guy Maddin Filmreihe

Guy Maddin Keyhole Film Poster

Experimentalfilm/Melodram
Kanada 2011, 93‘. Regie: Guy Maddin Darsteller: Jason Patric, Isabella Rossellini, Udo Kier
OV / Englische Originalversion
www.keyholemovie.com

Keyhole

In KEYHOLE geht es wie so häufig in den surrealen Welten des Regisseurs Guy Maddin um das Thema Geister. Die Schwarzweiß-Kamera kriecht buchstäblich in die Welt eines einzigen Hauses hinein, in dem Familie Pick, ihre Gespenster und eine Bande leben, die zur Familie gehören. Der Spuk ist hier Alltag: Schlüssellöcher verleiten zu ödipalen Entdeckungen, Badezimmer verändern ihre Form, und Korridore leiten die Bewohner in stets neue Richtungen. Der Herr des Hauses, Ulysses Pick, ist von einer langen Reise zurückgekehrt und hat ein ertrunkenes Mädchen und einen jungen, gefesselten Mann mitgebracht. Seine Bande hat inzwischen die Stellung gehalten. Er muss nun endlich den Weg zu seiner Frau Hyacinth antreten, die im oberen Stockwerk lebt. KEYHOLE ist eine Odyssee durch ein Haus voller Erinnerungen und Albträume und nicht zuletzt eine Reise in die verborgene Psyche des Menschen. (Berlinale 2012)

Guy Maddin My Winnipeg Film Poster

Experimentalfilm/Dokufiktion
Kanada 2007, 80‘. Regie: Guy Maddin
Darsteller: Darcy Fehr, Ann Savage, Amy Stewart
OmU / Englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
My Winnipeg Wiki

My Winnipeg

„Wir Winnipegger sind so benommen von Nostalgie.“ In ihrer Benommenheit werden sie zu Schlafwandlern. Davon gibt es so viele, dass es eine Gesetzgebung gibt: Wenn sie kraft ihrer unergründlichen Seelenverwandtschaften nachts in ihren alten Häusern auftauchen, muss der neue Bewohner sie beherbergen. My Winnipeg ist ein schlafwandlerischer Traum: Während der Arbeit an dieser Autobiografie, die eins ist mit der Biografie jenes verschneiten Ortes in der kanadischen Provinz Manitoba („a city just 4 years older than my grandmother“), fand Maddin sich im Haus seiner Kindheit wieder. Darsteller posieren als Brüder, Schwester und Familienhund im Wohnzimmer. Im Hintergrund die Mutter wie ein lebendes Bild. Die neue Bewohnerin, eine ältere Dame, bewegt sich nicht aus ihrem Sessel. Reist man in Winnipeg in die Vergangenheit, weicht einem die gealterte Gegenwart nicht von der Seite. Guy Maddins neuer Film beweist, dass man angesichts seines Gesamtwerkes von einem Maddin’schen Genre sprechen darf: tiefgründig, verstörend, und darin urkinematografisch. (Stefanie Schulte Strathaus, Berlinale 2008)

Dirigenten - Jede Bewegung zählt! Film Poster

Doku, Deutschland 2015, 84‘
Regie: Götz Schauder
Deutsch / teilweise untertitelt
www.dirigenten-film.de

Dirigenten - Jede Bewegung zählt!

Fünf junge DirigentInnen und ein großes Ziel: Beim Internationalen Sir Georg Solti Dirigentenwettbewerb gilt es vor Frankfurts besten Orchestern und einer hochkarätigen Jury, Können und Talent zu beweisen. Wer hier nach drei spannungsreichen Ausscheidungsrunden das Finale in der Alten Oper gewinnt, dem steht das Tor zu einer internationalen Karriere weit offen. Aus der Perspektive 5 junger Nachwuchsdirigenten erzählt DIRIGENTEN vom Streben nach künstlerischer Anerkennung und kommt dabei dem Geheimnis des Dirigats mit einzigartiger Intensität näher.

Filmstarts.de: Ein fesselnder Dokumentarfilm, der sich durch genaue Beobachtung, eine schöne Balance zwischen Nähe und Distanz zu den Protagonisten und nicht zuletzt eine kluge ebenso sprechende wie musikalische Montage auszeichnet.

Hello I am David Film Poster

Hello I am David!

Der erste Dokumentarfilm über den ebenso herausragenden wie ungewöhnlichen Künstler und inspirierenden Menschen David Helfgott. Nicht erst seit der Oscar-prämierte Film SHINE seine Geschichte erzählte, ist Helfgott als einzigartige Künstlerpersönlichkeit weltberühmt. Cosima Lange ist ein berührender Film über den Ausnahmepianisten gelungen, dessen Wunderkindkarriere nach einem Nervenzusammenbruch zuende schien. Wir erleben David Helfgott in all seiner ansteckenden Emotionalität und Impusivität und vor allem in seiner Musik.

OmU / Doku, D 2015, 98‘
Regie: Cosima Lange / Mehr Infos »
The Big Short Film Poster

The Big Short

Oscar 2016 für das beste adaptierte Drehbuch! Der eigenwillige Hedgefonds-Manager Michael Burry prognostiziert 2005 das Platzen der amerikanischen Immobilienblase und den daraus resultierenden Zusammenbruch der Weltwirtschaft, der Millionen Menschen heimat- und arbeitslos machen wird. Als Burry vor der großen Katastrophe warnt, will niemand auf ihn hören. Daraufhin entwickelt er einen perfiden Plan: den „Big Short“. Durch „Shortings“ wettet er zusammen mit drei Partnern gegen das Finanzsystem, um selbst das große Geld zu machen.

OmU / Satire, USA 2015, 130‘
Mit: Steve Carell, Ryan Gosling, Brad Pitt, Christian Bale
Regie: Adam McKay / Mehr Infos »
Der Bunker Film Poster

Der Bunker

Der 8jährige Klaus wird zuhause von den Eltern unterrichtet. Als ein junger Student bei der Familie einzieht, um sich in der Abgeschiedenheit auf eine wichtige Arbeit zu konzentrieren, gerät das neurotische Beziehungsgefüge ins Wanken.

Einer der derzeit aufregendsten deutschen Filme... ein vorbildlich bizarres Meisterstück des sonderbaren Kinos. Gerade so als hätten Wenzel Storch und Helge Schneider gemeinsam mit David Lynch exzessiv am Kleber geschnüffelt und sich dabei „Ekel Alfred” in Endlosschleife reingepfiffen. (taz)
Engl. UT / Groteske, D 2015, 88‘
Regie: Nikias Chryssos / Mehr Infos »
Der Staat gegen Fritz Bauer Film Poster 01

Der Staat gegen Fritz Bauer

Burkhard Klaußner brilliert in der Rolle des hessischen Generalstaatsanwalts Fritz Bauer, der fast allein die Auschwitzprozesse in Gang setzte. 1957: während die junge Bundesrepublik die NS-Zeit hinter sich lassen will, kämpft ein Mann dafür, die Täter im eigenen Land vor Gericht zu stellen. 12 Jahre nach Kriegsende erhält Fritz Bauer den entscheidenden Hinweis darauf, wo sich der frühere SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann versteckt halten soll. Gemeinsam mit dem jungen Staatsanwalt Karl Angermann beginnt Bauer, die Hintergründe zu recherchieren.

Drama, D 2015, 105‘. Regie: Lars Kraume
Mit: Burghart Klaußner, Ronald Zehrfeld / Mehr Infos »
Der Perlmuttknopf El botón de nácar Film Poster

Der Perlmuttknopf

Der Film spannt einen Bogen von der Auslöschung der indigenen Seefahrer und dem Verlust ihrer kulturellen Schätze zu den Toten der Militärdiktatur, die im Meer versenkt wurden. Die Kontinuität der Gewalt in der Geschichte Chiles kontrastiert mit den atemberaubenden Bildern der Landschaft. So entsteht ein poetischer Sog zwischen Vergangenheit und Gegenwart eines verletzten Landes. Silberner Bär auf der Berlinale 2015 für Patricio Guzmáns neuen Dokumentarfilm, der die Geschichte Chiles als eine Kulturgeschichte des Wassers und des Pazifischen Ozeans erzählt.

OmU / OT: El Botón de Nácar. Doku, Chile/FR/ES 2015, 82‘. Regie: Patricio Guzmán / Mehr Infos »
Die Melodie des Meeres Film Poster

Die Melodie des Meeres

Der kleine Ben und seine Schwester Saoirse können in der magischen Muschel, die ihnen ihre verstorbene Mutter hinterlassen hat, das Meer rauschen hören. Als Bens Schwester der Muschel eine zauberhafte Melodie entlockt, tauchen die Kinder in ein Märchen ein: Denn Saoirse ist in Wirklichkeit ein Robbenmädchen, das an Land lebt. Regisseur Toom Moore (DAS GEHEIMNIS VON KELLS) greift in seinem wunderschönen Märchen auf die Figuren der Selkies aus der traditionellen schottischen und irischen Mythologie zurück.

Originaltitel: Song of the Sea
Animation, IR/BE/FR/DK/LU 2014, 93‘
Regie: Tomm Moore / Mehr Infos »
Sebastian und die Feuerretter Film Poster

Sebastian und die Feuerretter

Im Alpendorf Saint Martin lebt der 10-jährige Waisenjunge Sebastian. Anstatt in die Schule zu gehen, jagt er lieber mit seiner Berghündin Belle über die Wiesen. Als Sebastian seine Tante Angelina mit seinem Großvater César abholen will, erfahren sie Schreckliches: Angelinas Flugzeug ist abgestürzt und hat den Wald in Brand gesetzt. Als einziger glaubt Sebastian daran, dass Angelina überlebt hat und gerettet werden muss. Fortsetzung des wunderbaren Kinderabenteuerfilms BELLE UND SEBASTIAN.

Kinder/Abenteuer, FR 2015, 97‘
Regie: Christian Duguay / Mehr Infos »
Mit: Félix Bossuet, Tchéky Karyo, Margaux Châtelier
Anomalisa Film Poster

Anomalisa

Der erfolgreiche Motivationstrainer und Bestsellerautor Michael Stone steckt in einer großen Sinnkrise. Während er anderen Menschen hilft, wird sein Leben immer leerer und bedeutungsloser. Alle Menschen kommen ihm gleich vor. In einer weiteren einsamen Nacht im Hotel hört er eine Frauenstimme, die sich von allen anderen zu unterscheiden scheint. Die Stimme von Lisa, einer Callcenter-Angestellten. Drehbuchautorenstar Charlie Kaufman brilliert in seiner zweiten Regiearbeit mit einem schwer melancholischen und sehr berührenden Stop-Motion-Animationsfilm.

OmU / Animation/Drama, USA 2015, 91‘
Regie: Charlie Kaufman, Duke Johnson / Mehr Infos »
Als wir die Zukunft waren Doku Filmgespräch
Landstück Film Volker Koepp Filmgespräch
Youth Ewige Jugend Film Poster

Ewige Jugend

Die alten Freunde Fred und Mick verbringen die Ferien in einem eleganten Wellnesshotel. Doch während der berühmte Komponist und Dirigent Fred sich dem Nichtstun hingeben will, arbeitet Regisseur Mick an seinem nächsten Filmprojekt. Leider droht dies durch seine Muse Brenda zu platzen. Derweil wird Fred von einem Abgesandten des Buckingham Palace aufgesucht, der um ein Privatkonzert bittet. Der neue Filme von Paolo Sorrentino, einem der interessantesten europäischen Regisseure (Il Divo, La Grande Bellezza).

OmU / Tragikomödie, CH/FR/GB/IT 2015, 118‘
Regie: Paolo Sorrentino. Mit: Michael Caine, Harvey Keitel, Jane Fonda, Rache Weisz / Mehr Infos »
Carol Todd Haynes Film Poster

Carol

Die junge Therese möchte in den 1950er-Jahren Szenenbildnerin am Theater werden, aber vorerst muss sie sich mit einem Aushilfsjob in der Spielwarenabteilung eines Kaufhauses begnügen. Eines Tages begegnet ihr die elegante Carol und hinterlässt Therese ihre Adresse. Der zugrunde liegende Roman The Price of Salt von Patricia Highsmith wurde von der Schriftstellerin 1952 unter dem Pseudonym Claire Morgan veröffentlicht. Die mit viel Lorbeer bedachte wunderbare Verfilmung stammt von Regisseur Todd Haynes (I‘M NOT THERE).

OmU / Liebesdrama, USA/UK 2015, 118‘
Regie: Todd Haynes / Mehr Infos »
Mit: Cate Blanchett, Rooney Mara
Cemetery of Splendour Film Poster

Cemetery of Splendour

In einer früheren Schule, jetzt als Klinik genutzt, liegen Soldaten, die an einer mysteriösen Schlafkrankheit leiden. Zwei Frauen, Jenjira und Keng, wachen mit besonderer Sorgfalt über die schlafenden Männer. Keng hat die Fähigkeit, Gedanken und Erinnerungen der Schlafenden zu lesen und mit ihren Angehörigen zu kommunizieren. Ärzte erkunden derweil Möglichkeiten mit Lichttherapie, die unruhigen Träume der Männer zu erleichtern. Nach dem mit der Goldenen Palme ausgezeichneten Film UNCLE BOONMEE der neue Film des thailändischen Regisseurs.

OmU / Drama, Thailand/DE/FR/GB/US 2015, 122‘
Regie: Apichatpong Weerasethakul / Mehr Infos »
Sture Böcke - Hrútar Film Poster

Sture Böcke - Hrútar

In einem abgeschiedenen Tal in Island leben die Schafzüchter Gummi und Kiddi. Ihre preisgekrönten Schafe werden als die besten des Landes angesehen. Obwohl sie dasselbe Leben führen und das Weideland teilen, haben Gummi und Kiddi seit 40 Jahren nicht mehr miteinander gesprochen. Als eine tödliche Krankheit bei Kiddis Schafen ausbricht, ist das ganze Tal bedroht. Die Behörden entscheiden, dass die Schafe dieser Region erlegt werden sollen. Das von Kameramann Sturla Brandth Grovlen (VICTORIA) grandios gefilmte Drama wurde in Cannes mit dem Preis Un Certain Regard ausgezeichnet.

OmU / Drama/Komödie, Island 2015, 92‘
Regie: Grímur Hákonarson / Mehr Infos »
Dheepan Dämonen und Wunder Film Plakat

Dämonen und Wunder

Der ehemalige Freiheitskämpfer Dheepan flieht vor dem Bürgerkrieg in Sri Lanka in die französische Hauptstadt. In Paris angekommen, zieht er mit einer jungen Frau und einem kleinen Mädchen zusammen. Ihre gefälschten Pässe geben die drei als Familie aus. Auf diese Weise hoffen sie, in Frankreich bleiben zu können. Doch dann geraten sie in einen blutigen Bandenkrieg. Goldene Palme 2015 in Cannes für den neuen Film von Jacques Audiard, Regisseur von EIN PROPHET, DER GESCHMACK VON ROST UND KNOCHEN und DER WILDE SCHLAG MEINES HERZENS.

OmU / OT: Dheepan. Drama, Frankreich 2015, 115‘
Regie: Jacques Audiard / Mehr Infos »
Mit: Jesuthasan Antonythasan, Kalieaswari Srinivasan
Antons Fest Filmgespräch mit John Kolya Reichart
Antons Fest Filmplakat

Antons Fest

Acht Menschen kommen auf einem Gehöft zusammen, um ein Fest zu feiern. Es sind die Familienangehörigen und engsten Vertrauten von Anton, der vor einigen Jahren alle Kontakte abbrach und nun unverhofft zu seinem 30. Geburtstag eingeladen hat. In freudiger Erwartung versuchen die Gäste die Geister der Vergangenheit ruhen zu lassen. Doch je mehr Zeit vergeht, ohne das Anton tatsächlich auftaucht, desto frustrierter und aggressiver werden die Wartenden. Preis des Verbands der deutschen Filmkritik beim Achtung Berlin Festival 2014 für das starke Regiedebüt von Kolya Reichart.

Drama, D 2013, 96‘ / Mehr Infos »
Regie: John Kolya Reichart
Duke of Burgundy Film Poster

Duke of Burgundy

Die Insektenforscherinnen Evelyn und Cynthia leben abgeschottet in einem alten herrschaftlichen Landhaus. Die strenge Cynthia widmet sich ihrer wissenschaftlichen Arbeit, während Evelyn entwürdigende Tätigkeiten verrichten muss. Doch bald verändert sich das ritualisierte Machtverhältnis zwischen den beiden Frauen. Der britische Filmemacher Peter Strickland wurde 2012 mit seinem hintergründigen Horrorfilm Berberian Sound Studio bekannt. Eine filmische Fantasie mit subtilen surrealistischen Details und eine Verbeugung vor dem Kino von Jess Franco und Luis Bunuel.

OmU / Drama, UK 2015, 106‘. Regie: Peter Strickland
Mit: Sidse Babett Knudsen, Chiara D'Anna / Mehr Infos »
Der Kleine Prinz Film Poster

Der kleine Prinz

Ein kleines Mädchen wird von seiner Mutter aufs Erwachsensein vorbereitet – der Alltag der Kleinen, ihr Werdegang, einfach alles ist bis ins Detail durchgeplant und so hat sie jeden Tag ein immenses Pensum vor sich, das es abzuarbeiten gilt. Doch dann wird das Mädchen vom exzentrischen, herzensguten Nachbarn abgelenkt, einem in die Jahre gekommenen Ex-Piloten, der ihr eine abenteuerliche, fantasievolle Geschichte erzählt. Im klassischen Puppentrick animierte schöne Verfilmung des bekanntesten Kinderbuches der Welt.

OT: The Little Prince. Animation, FR 2015, 107‘
Regie: Mark Osborne / Mehr Infos »
Das Floss Film Poster

Das Floß!

Katha ist sich sicher: Sie will Jana heiraten und ein Kind mit ihr. Für ihren Junggesellinnenabschied hat sich Sandkastenfreund Charly etwas ganz Besonderes ausgedacht: Ein Wochenende auf einem Floß und nur mit Männern. In ihrer Tragikomödie lässt Julia C. Kaiser den Darstellern viel Raum für Improvisation. Dabei spinnt sie ein dichtes Beziehungsgeflecht um ihre Figuren und beleuchtet das Kinderwunsch-Thema aus einem unkonventionellen Blickwinkel. Unser erster achtung Berlin-Film im neuen Jahr. Der Debütfilm von Julia C. Kaiser lief bei uns schon auf dem Festival 2015.

Tragikomödie, Deutschland 2014, 86‘
Regie: Julia C. Kaiser / Mehr Infos »
Mit: Julia Becker, Anna König, Christian Natter
Mistress America Noah Baumbach Film Poster

Mistress America

Tracy hat sich ihre Studienzeit in New York anders vorgestellt. Von Partys, einem schicken urbanen Lifestyle und spannenden Uni-Leben hatte die junge Frau geträumt, doch sie muss sich eingestehen, dass ihre bisherige Zeit an der Uni ganz anders verlaufen ist. Doch dann lernt sie Brooke kennen und ihr Leben wird endlich so, wie Tracy es sich vorgestellt hat. Denn Brooke ist durch und durch unternehmungslustige Großstädterin und zieht Tracy in ihr verrücktes Leben. Eine neue Komödie über New Yorker Frauen von Noah Baumbach (FRANCES HA).

Komödie, USA 2015, 85‘. Regie: Noah Baumbach
Mit: Lola Kirke, Greta Gerwig / Mehr Infos »
Der Junge und die Welt Film Plakat

Der Junge und die Welt

Cucas Leben erfährt eine harte Landung als sein Vater die Familie verlässt, um in der Stadt Arbeit zu finden. Kurzentschlossen macht sich der kleine Junge mit gepacktem Koffer auf, seinen Vater zu suchen, in der Hoffnung die Familie wieder zusammen zu bringen. Die Reise des Jungen entfaltet sich bildgewaltig mit jeder neuen Station. Ohne Dialoge erzählt der außergewöhnliche Animationsfilm den Konflikt zwischen arm und reich, Land und Stadt, indigenen Einwohnern und Weißen, Handarbeit und industrialisierter Arbeit.

Animation, Brasilien 2013, 82‘
Regie: Alé Abreu / Mehr Infos »
Sand Dollars Film Poster

Sand Dollars

Die junge Noeli aus der Dominikanischen Republik zockt zusammen mit ihrem Freund auf den langen Stränden des Urlaubsparadieses Sextouristen ab, denen sie das kostbare Gefühl vermittelt, geliebt zu werden. Mit der eleganten alten Dame Anne läuft es anders. Sei drei Jahren ist Anne in Noeli verliebt und Noeli ist scheinbar nicht nur des Geldes wegen mit ihr zusammen. Nachdem Anne ihr ein Visum besorgt hat, könnte der große Traum des Mädchens in Erfüllung gehen. Das provokante Beziehungsdrama um gegenseitige Ausbeutung unter karibischer Sonne wird ins Oscar-Rennen geschickt.

OmU / Drama, DO/AR/MX 2014, 88‘. Regie: Israel Cárdenas
Mit: Geraldine Chaplin, Yanet Mojica / Mehr Infos »
Irrational Man Woody Allen Film Poster

Irrational Man

Dem Philosophieprofessor Abe mangelt es an Lebensfreude. Das ändert sich, als er eine Tätigkeit als Dozent an einem Kleinstadt-College aufnimmt und auf gleich zwei Frauen trifft, die ihn fordern. Die eine ist seine Kollegin Rita Richards, die unglücklich verheiratet ist und hofft, dass Abe sie daraus befreien kann. Die andere ist Jill Pollard, die sich zu seiner besten Studentin mausert und bald auch seine engste Vertraute wird. Als Abe und Jill eines Tages ein nicht für sie bestimmten Gespräch eines Fremden belauschen, ändert sich etwas in ihnen. Abe fasst einen Entschluss, der jedoch eine Kettenreaktion entfacht.

OmU / Drama, USA 2015, 95‘. Regie: Woody Allen
Mit: Joaquin Phoenix, Emma Stone / Mehr Infos »
Inside Out Film Poster

Inside Out - Alles steht Kopf

Anger, Fear, Disgust, Sadness and Joy - meet the little voices inside your head. Ein vergnüglich-intelligenter Animationsfilm des Pixar Studios (seit einigen Jahren zu Disney gehörig) nicht nur für Kinder und begleitverpflichtete Erwachsene, sondern auch für ein erwachsenes Publikum, weshalb wir den Film sowohl nachmittags als auch um Mitternacht zeigen.
Da ihr Vater ein Jobangebot bekommt, zieht die Familie der 11jährigen Riley aus einer ländlichen Gegend nach San Francisco. Doch das Mädchen ist so unglücklich mit dem Umzug, dass seine Gefühle verrückt spielen.

OmU / Animation, USA 2015, 95‘
Regie: Pete Docter / Mehr Infos »
Erinnerungen an Marnie Film Poster

Erinnerungen an Marnie

Die einsame Waise Anna lernt in einem kleinen Küstenort das geheimnisvolle Mädchen Marnie kennen, das in einem verlassenen Haus wohnt. Doch eines Tages verschwindet Marnie. Vom Regisseur von ARRIETTY. Die vorerst letzte Produktion des berühmten Studio Ghibli nach dem Rückzug von Großmeister Hayao Miyazaki aus dem Filmgeschäft beweist erneut und hoffentlich nicht zum letzten Mal, dass Ghibli ästhetisch, thematisch und erzählerisch Pixar, Disney, Dreamworks & Co weit in den Schatten zu stellen und mit seinem magischen Realismus die allerschönsten Kinderfilme zu zaubern weiß.

Animation, Japan 2014, 103‘
Regie: Hiromasa Yonebayashi / Mehr Infos »
Alles steht Kopf Film Poster

Alles steht Kopf

"Seht ihr manchmal jemanden an und fragt euch: Was geht wohl in seinem Kopf vor?" - ALLES STEHT KOPF (im Original INSIDE OUT) bietet eine Antwort und zeigt eine quietschbunte Schaltzentrale frei nach Raumschiff Enterprise und Besatzung. Mit an Bord: Wut (Anger), Angst (Fear), Ekel (Disgust), Kummer (Sadness) und Freude (Joy). Die 11jährigen Riley zieht mit ihrer Famillie aus einer ländlichen Gegend nach San Francisco. Doch es ist nicht einfach für sie, ihre alte Heimat, ihre beste Freundin und ihr geiiebtes Eishockey-Team hinter sich zu lassen und sich in das neue Leben zu integrieren.

Animation, USA 2015, 95‘
Regie: Pete Docter / Mehr Infos »
Giovanni Segantini Magie des Lichts Film Poster

Giovanni Segantini - Magie des Lichts

Kunstmaler, Anarchist, Aussteiger, Sans Papiers. Er schuf meist unter freiem Himmel monumentale Werke, in denen oft einfache Menschen, den Blick nach unten gerichtet, in der idealisierten Natur einer Hochgebirgslandschaft eingebettet sind. Im Lauf seines Lebens stieg er auf der Suche nach mehr Licht immer höher hinauf. 41jährig starb er 1899 im Engadin unter dramatischen Umständen in einer hoch gelegenen Alphütte. Ein emotionaler Blick in die Abgründe einer zutiefst verletzten Seele und auf das Werk eines genialen Künstlers.

Doku, Schweiz 2015, 82‘
Regie: Christian Labhart / Mehr Infos »