Die Wütenden (2019)

Die Wütenden Les Miserables Film

Polizei- und Sozialdrama von Ladj Ly
Les Misérables

Preis der Jury
Filmfestspiele Cannes 2019
Bester Film
César Französischer Filmpreis 2020

DIE WÜTENDEN - LES MISERABLES
Französische Originalversion mit deutschen Untertiteln
French language with German subtitles
En version originale sous-titrée

Die Wütenden Les Miserables Film 03

Die Wütenden - Les Misérables

Webseite zum Film • Polizei-Sozial-Drama • LandJahr • Länge • Regie: Ladj Ly • Drehbuch: Ladj Ly, Giordano Gederlini, Alexis Manenti • Kamera: Julien Poupard • Darsteller: Damien Bonnard, Alexis Manenti, Djibril Zonga, Issa Perica, Al-Hassan Ly

Es brennt in den Vorstädten … Schon bei seinem ersten Einsatz spürt der Polizist Stéphane, der Neuling in der Einheit für Verbrechensbekämpfung in Montfermeil, die Spannungen im Viertel, in dem es immer wieder zu hitzigen Auseinandersetzungen zwischen Gangs und Polizei kommt. Seine erfahrenen Kollegen Chris und Gwada, mit denen er Streife fährt, haben ihre Methoden den Gesetzen der Straße angepasst. Hier herrschen eigene Regeln, die Kollegen überschreiten selbst die Grenzen des Legalen, sehen sich dabei aber stets im Recht. Als im Viertel ein Löwenbaby, lebendes Maskottchen eines Clan-Chefs, gestohlen wird, droht die Situation zu eskalieren. Bei der versuchten Verhaftung eines jugendlichen Verdächtigen werden die Polizisten mit Hilfe einer Drohne gefilmt. Ihr fragwürdiges Vorgehen droht öffentlich zu werden, und aus den Gesetzeshütern werden plötzlich Gejagte.

Die Wütenden Les Miserables Film 02

Regisseur Ladj Ly, selbst in Montfermeil aufgewachsen, siedelt sein spannungsgeladenes Spielfilmdebüt am Schauplatz von Viktor Hugos berühmtem Roman “Les Misérables” an. Und gibt damit ein klares Statement: Wenig hat sich geändert in den letzten 150 Jahren in den von Armut und sozialen Spannungen geprägten Vororten, wo Jugendliche mit Migrationshintergrund im Krieg mit der Polizei liegen – und umgekehrt. Hier begannen 2005 die Straßenaufstände, die Paris erschütterten. Der Film ist ein harter, realistischer, schnell geschnittener und provozierender Blick auf die klaffende Wunde sozialer Ungerechtigkeit und einen von Gewalt geprägten Alltag in den Pariser Banlieues, auf eine Jugend ohne Chance – und ihre Art, sie zu nutzen … DIE WÜTENDEN - LES MISÉRABLES, inszeniert von einer der innovativsten jungen Regie-Stimmen Frankreichs, basierend auf Lys gleichnamigen Kurzfilm von 2017, wurde beim Festival de Cannes 2019 mit dem ‚Preis der Jury‘ ausgezeichnet.

Die Wütenden Les Miserables Film 01

Ein Pulverfass: "Ladj Lys hochexplosives Polizei-Drama ist ein gnadenlos energetischer Film über die komplizierte Beziehung zwischen Staat und abgehängter Gesellschaft in den Pariser Vororten, der stark anfängt und grandios aufhört." Von Carsten Baumgardt | Filmstarts

Die Wütenden Les Miserables Film 04

Ich wollte genau sein und gerecht: "Damals sah ich den Film HASS (La Haine) von Mathieu Kassovitz im Kino, von dem ich echt umgehauen wurde. Einige meiner Kumpels, von denen ich etliche schon seit Kindertagen kannte, und ich waren davon derart inspiriert, dass wir das Kollektiv Kourtrajmé gründeten, wobei der Name ein Spiel mit dem Wort court-métrage, also Kurzfilm ist. Ich war 17 Jahre alt, als ich meine erste Kamera in der Hand hielt, und eigentlich habe ich sie seither nicht mehr weggelegt. Man könnte also durchaus sagen, dass ich den Pariser Vorort Montfermeil, in dem ich aufgewachsen bin und der nun das Setting für DIE WÜTENDEN ist, schon seit 20 Jahren filme." Regisseur Ladj Ly im Interview | taz