Aretha Franklin: Amazing Grace (2018)

Aretha Franklin Amazing Grace Film 01

Legendäres Konzert von 1972
Musikalischer Gottesdienst

Das ist kein Konzert, das ist ein Gottesdienst: "Aretha Franklin hat eine unglaubliche Stimme, der Film führt es vor. Doch er bezeugt auch, dass diese nicht allein die ungeheure Anziehungskraft ihrer Kunst begründet. Es ist ihre Fähigkeit, ihren Vortrag von innen zu durchdringen, mit dem Körper, mit ihrem ganzen Wesen und so durchlässig zu sein, dass diese Inbrunst sich überträgt... Die Menschen springen auf, sie weinen, lachen, tanzen, rufen. Selbst im Kino kommen einem die Tränen. Es ist eine Erlösung." (Berliner Zeitung)

ARETHA FRANKLIN: AMAZING GRACE
Originalversion mit deutschen Untertiteln
Original language with German subtitles

Aretha Franklin Amazing Grace Film 03

Aretha Franklin: Amazing Grace

KinotrailerWebseite zum Film • Konzert-Dokumentarfilm • USA 2018 • 89 Minuten • Regie: Alan Elliott, Sydney Pollack • Produktion: Joe Boyd, Alan Elliott, Chiemi Karasawa, Rob Johnson, Spike Lee, Sabrina V. Owens, Angie Seegers, Tirrell D. Whittley, Joseph Woolf • Kinostart: 28. November 2019

1972 steht Aretha Franklin im Zenit ihrer Karriere. Doch nach 20 Studioalben, inklusive elf Nummer-eins-Hits, beschließt die Queen of Soul zu ihren musikalischen Wurzeln zurückzukehren: In der Missionary Baptist Church in Watts, Los Angeles, gibt sie zusammen mit dem Southern California Community Chor und der Gospellegende Reverend James Cleveland ein Konzert und lässt einen Mitschnitt für das Album aufnehmen. Das Ergebnis „Amazing Grace“ ist bis heute das meistverkaufte Gospelalbum aller Zeiten. Festgehalten wurde das Konzert von einem Filmteam unter der Regie von Sydney Pollack. Aufgrund technischer und juristischer Schwierigkeiten, wurden die Aufnahmen jedoch nie öffentlich gezeigt. Erst jetzt, 47 Jahre später, erstrahlt der Film erstmals auf der großen Leinwand.

AMAZING GRACE ist mehr als ein Konzertfilm. Er ist pure Soul-Energie, ein mitreißender musikalischer Gottesdienst und ein faszinierendes Zeitdokument. Noch nie hat man die begnadete Sängerin so hautnah, so konzentriert und voller Demut erlebt. Ein einmaliges Kinoerlebnis!

Aretha Franklin Amazing Grace Film 04

Gesang aus einer anderen Dimension: "Am ersten Konzertabend sieht man übrigens kein einziges weißes Gesicht im Publikum, am zweiten dagegen einige – darunter ein schlaksiger junger Langhaartyp, den man zuerst nicht richtig erkennen kann, weil er ganz hinten stehen muss. Als er irgendwann doch noch einen Sitzplatz erobert, hält eine Kamera kurz drauf. Ja, es ist wirklich Mick Jagger." (taz)
Abschiedsgottesdienst für eine übernatürliche Stimme: "Das alles ist ein Zeitdokument von ungeheurer Schönheit. Es erzählt auch die Geschichte des Albums "Amazing Grace", das zu den besten ihrer gesamten Karriere gehört, noch einmal neu. Viel plastischer, als es eine Tonaufnahme je vermag, erlebt man hier diese Stimme im Wirkungsraum ihres Ursprungs: dem Gospel." (Süddeutsche Zeitung)