Das läuft im Kino

Neu im Programm

Eva Hesse Film Poster
Das Tagebuch der Anne Frank Film Poster

Weiter im Programm

 Room Raum Film Poster
Chevalier Film Poster

Guy Maddin The Forbidden Room Film Poster

Experimentalfilm/Melodram/Groteske
Kanada 2015, 120‘
Regie: Guy Maddin, Evan Johnson
Drehbuch: Guy Maddin, Evan Johnson, Robert Kotyk
Mit: Mathieu Amalric, Udo Kier, Geraldine Chaplin, Charlotte Rampling
OmU / Englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
www.theforbiddenroom-film.com

The Forbidden Room

Guy Maddins in Koregie mit Evan Johnson entstandener, entfesseltester, anarchischster Film gleicht einem nicht enden wollenden, scheinbar chaotischen, aber doch stets bedeutungsvollen erotisch-klaustrophobischen Alptraum, in dem Handlung, Charaktere und Orte einander ständig rätselhaft überlagern. Ein U-Boot in Seenot; ein Holzfäller, der der Bootsbesatzung auf mysteriöse Weise erscheint – war er nicht gerade noch dabei, die schöne Margo aus den Klauen der Roten Wölfe zu befreien? Ein Neurochirurg, der tief in das Hirn eines manischen Patienten greift; ein Mörder, der sich als das Opfer der eigenen Tat ausgibt; eine traumatisierte junge Frau "on the Deutsch-Kolumbianisch Express somewhere between Berlin and Bogota"; verführerische Skelette, kollidierende Zeppeline und eine heiße Badewanne, die all das ausgelöst zu haben scheint. Wie die ineinandergreifenden Arme eines Spiralnebels sind die zahllosen fantastischen Handlungsstränge angelegt, allesamt inspiriert von realen, eingebildeten und fotografischen Erinnerungen an verschollene Filme der Stummfilmzeit, denen auch die Ästhetik halbzerstörter viragierter Filmkopien fabelhaft huldigt. (Forumskatalog, Christoph Terhechte)

The Hateful 8 Quentin Tarantino Film Poster

Neo-Western, USA 2015, 168‘
Regie: Quentin Tarantino
Musik: Ennio Morricone
Oscar Beste Filmmusik 2016
Darsteller: Samuel L. Jackson, Kurt Russell, Jennifer Jason Leigh, Walton Goggins, Tim Roth, Demian Bichir, Michael Madsen, Bruce Dern
OmU / Englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
www.thehateful8.de

The Hateful 8

Unser Osterei für euch: Der glorreiche achte Film von Quentin Tarantino mit dem allerersten Filmmusik-Oscar für Maestro Ennio Morricone, dem unbestritten größten Filmkomponisten aller Zeiten.

Samuel L. Jackson as The Bounty Hunter
Kurt Russell as The Hangman
Jennifer Jason Leigh as The Prisoner
Walton Goggins as The Sheriff
Demián Bichir as The Mexican
Tim Roth as The Little Man
Michael Madsen as The Cow Puncher
Bruce Dern as The Confederate

Programmkino.de: Ein Western als Kammerspiel? Ein Dialog-Tsunami, nahezu drei Stunden lang? Der größte Teil spielt in einer Hütte? Und das Ganze in Ultra Panavision 70mm Breitwand inszeniert? So wahnsinnig kann nur Cineasten-Kaiser Quentin sein! Gut ein Vierteljahrhundert nach „Reservoir Dogs“ mischt Tarantino abermals die Genre-Karten neu. Coole Kopfgeldjäger und gnadenlose Gangster treten im Schneesturm zum Showdown an – und purzeln in einen „Who’s done it“-Krimi mit rabiater Rassismus-Debatte. Mit einem Ensemble der Extraklasse sowie der schon traditionell visuellen Virtuosität präsentiert der einstige Videotheken-Angestellte QT einen wahrlich wilden Western mit Wow-Effekten.

Hail Caesar George Clooney Film Poster

Komödie, Musical, Krimi
USA/UK 2016, 106‘
Regie, Drehbuch, Schnitt, Produktion: Ethan Coen, Joel Coen
Darsteller: Josh Brolin, George Clooney, Alden Ehrenreich, Ralph Fiennes, Scarlett Johansson, Frances McDormand, Tilda Swinton
OmU / Englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
www.hail-caesar-film.de

Hail, Caesar!

Das neue Filmwerk von den ruhmreichen Coen-Brüdern, die bei dieser wunderbaren Komödie und Ode an das klassische Hollywood nichts dem Zufall überlassen haben und für Regie, Drehbuch, Schnitt und Produktion verantwortlich zeichneten.

Hollywood 1951: Der erfolgreichen Produktionsfirma Capitol Pictures geht unter mysteriösen Umständen der Schauspieler Baird Whitlock (George Clooney) abhanden, der für den prestigeträchtigen Monumentalfilm „Hail, Caesar!“ die Hauptrolle besetzen sollte. Nun soll der Problemlöser Eddie Mannix (Josh Brolin) helfen, den Star wiederzufinden, bevor die Boulevardpresse davon Wind bekommt. Problematisch ist, dass Whitlock entführt wurde, und zwar von einer kommunistischen Zelle mit dem bezeichnenden Namen "Die Zukunft". Mannix macht sich an die Arbeit, aber dabei geht so ziemlich alles schief, was nur schiefgehen kann.

Der Spiegel: "Hail, Caesar!" ist ein Gute-Laune-Film in wunderbar bunten Hollywood-Studiokulissen, in dem den Zuschauer öfter der Verdacht beschleicht, die Filmdarsteller und ihre Helfer hätten am Set womöglich sogar noch ein bisschen mehr Spaß gehabt als das Publikum im Kinosaal.

Als wir die Zukunft waren Film Poster

Doku, Deutschland 2015, 87‘
Regie: Andreas Voigt, Peter Kahane, Lars Barthel, Hannes Schönemann, Ralf Marschalleck, Thomas Knauf, Gabriele Denecke
Deutsche Fassung
www.als-wir-die-zukunft-waren.de

Als wir die Zukunft waren

Sieben Geschichten aus einem verschwundenen Land. Sieben RegisseurInnen erinnern sich an ihre Kindheit und Jugend; an die 50er und die 60er Jahre in der DDR. Sie zeigen sich als neugierige, verwundbare Kinder und Jugendliche, die auch cool sein wollen. Sie leben in angepassten oder widerständigen Familien. Einige nur noch in halben, weil sich der Vater in den Westen abgesetzt hat. Je nach familiärem Background wollen oder sollen sie das neue, bessere Deutschland mit aufbauen. Sie haben die Filmhochschule in Babelsberg absolviert, sie haben zusammen in den DEFA-Studios gearbeitet; sie sind Kollegen geworden, Freunde - manche bis heute. Jetzt, mit ca. 60 Jahren gehen sie an die Orte ihrer Kindheit zurück, holen ihre Familienfotos und Filme von damals hervor, erinnern sich. Sieben sehr persönliche Episoden über Hoffnung und Zweifel, über Siegen und Scheitern.

Süddeutsche Zeitung: Ein Film über all die Kleinigkeiten, die Absonderlichkeiten und Normalitäten der DDR, die auch im wiedervereinigten Deutschland sonst viel zu selten erzählt werden.

Im Strahl der Sonne Film Poster

Im Strahl der Sonne

Ein Jahr in Nordkorea, diesem schwarzen Fleck auf der geopolitischen Weltkarte. Der renommierte ukrainische Filmemacher Vitaly Mansky versucht mit seinem Dokumentarfilm, hinter die Kulissen der Propaganda zu schauen. Die 8-jährige Zin-mi lebt mit ihren Eltern in Pjöngjang in Verhältnissen wie aus einem nordkoreanischen Bilderbuch. Regisseur Vitaly Mansky durfte sie ein Jahr lang mit der Kamera begleiten, streng bewacht von Aufpassern des Regimes. Sein Film blickt hinter die Fassade einer allgegenwärtigen staatlichen Inszenierung und findet das Menschliche hinter den Masken.

OmU / Doku, CZ/DE/KP/LV/RU 2015, 94‘
Regie: Vitaly Mansky / Mehr Infos »

Kinderkino im Tilsiter

Die Baumhauskönige Film Poster

Kinderfilm, NL 2014, 87‘
Regie: Margien Rogaar
Darsteller: Kees Nieuwerf, Julian Ras www.diebaumhauskoenige.de
www.diebaumhauskoenige.de

Die Baumhauskönige

Die Sommerferien stehen vor der Tür. Ziggy und Bas sind beste Freunde und haben sich etwas ganz Großes vorgenommen: Bevor sie nach den Ferien auf unterschiedliche Schulen gehen, wollen sie noch ein letztes Mal am Abenteuercamp teilnehmen. Ziel ist es, den höchsten Turm aus altem Holz, Paletten und Türen zu bauen. Sie sind die amtierenden Meister, haben ihre Konkurrenz bisher immer leicht abhängen können. Doch dann läuft im Camp alles anders als geplant. Ihr gemeinsamer Traum verwandelt sich schnell in eine ungeahnte Rivalität. Droht ihre Freundschaft daran zu zerbrechen?

Kinderfilmwelt.de: So verbinden sich die glaubwürdigen Figuren, mitreißende Musik, tolle Kostüme, klare Bilder und ein ungewöhnliches Setting zu einer großartigen Geschichte, die sehr genau zeigt, wie manche Gefühle auch die allerbeste Freundschaft auf die Probe stellen können. Erst als Bas die Frage klären kann, die ihn am meisten bedrückt, erst dann ist er bereit, wieder auf Ziggy zuzugehen.