110 Jahre Tilsiter Lichtspiele

Berlinale Goes Kiez im Tilsiter

Montag 19. Februar
17:00 Berlinale Talents / Free entrance
How to Talk to Strangers: Q&A Reloaded
18:30 Panorama Dokumente
Al Gami’ya - What Comes Around
21:30 Forum
Wieza. Jasny dzien - Tower. A Bright Day.

TICKETS gibt es bei der Berlinale sowie an allen Vorverkaufsstellen und bei uns: Wir sind täglich ab 16:00 Uhr und Sa-So ab 12:00 Uhr geöffnet.

Neu im Programm

Wind River Film Banner 01

Wind River

Der neue Film von Taylor Sheridan, Autor von Sicario und Hell or High Water. Regiepreis in Cannes 2017. Autor, Regisseur und Schauspieler Taylor Sheridan ist ein Westerner. Mit Wind River führt er einmal mehr sein Neo-Western-Noir-Sujet fort, jetzt auch als Regisseur, von Texas/Mexiko in den hohen Norden, aus der Steppe in den Schnee. Fehlten in Hell or High Water die Frauenrollen fast gänzlich, greift Sheridan wieder die Figur der jungen FBI-Agentin aus Sicario auf (hier: Elizabeth Olsen) und lässt sie an der Seite eines Fährtenlesers (Jeremy Renner) in einem Indianerreservat in Wyoming in einem Mordfall ermitteln.
„Rhapsodie in Weiß: Rauchendes Mündungsfeuer im Schnee oder die Todessehnsucht des unsichtbaren jagenden Mannes. WIND RIVER ist THE SEARCHERS reloaded unter verkehrten Vorzeichen.“ critic.de

Playing God Film Banner

Playing God

Porträt des "Master of Disaster": Ken Feinberg. Kurz nach dem Terroranschlag vom 11. September 2001 verabschiedet der US-Kongress ein ungewöhnliches Gesetz. Die Politiker legen einen milliardenschweren Fonds auf, aus dem alle Opfer entschädigt werden sollen, die freiwillig auf den Gang zum Gericht verzichten. EIN Mann wird dabei von George Bush persönlich zum alleinigen Entscheider über alle Abfindungssummen ernannt: Der Anwalt und Mediator Ken Feinberg. Er allein entscheidet, wer unter welchen Voraussetzungen wie viel Geld bekommt. Ein Portrait des Mannes, der in den USA in allen großen Entschädigungsfällen der „special master“ ist, angefangen von Agent Orange nach dem Vietnamkrieg bis zur Abgasaffäre von VW. "It's not perfect. It's rough justice. That's the way the system works." (Ken Feinberg)

Your Name Makoto Shinkai Film Banner

Your Name - Kimi No Na Wa

Der erfolgreichste Anime aller Zeiten! Eine wunderbare romantische Tragikomödie über Jugend, Geschlechter, Mystik und die Grenzen von Raum und Zeit.
"Der japanische Sensationshit bezaubert mit wunderschönen Animationen und einer herzzerreißenden Geschichte über Seelenverwandtschaft und Vorbestimmung. Makoto Shinkai schert sich nicht um physikalische Gesetze und Raum-Zeit-Kontinuen, sondern folgt einer eigenen Logik, die ein wenig an den magischen Realismus seines berühmten Landsmanns Haruki Murakami erinnert... Auf ganz selbstverständliche Weise integriert er das Übernatürliche in die realistischen Alltagszenarien." filmstarts.de

The Woman Who Left Film Banner

The Woman Who Left

Special Screenings nur am Wochenende - mit Pause und ohne ohne Werbung - 228 Minuten tiefer Kinoimmersion! Der neue Film des philippinischen Regisseurs Lav Diaz. Goldener Löwe für den besten Film bei den 73. Filmfestspielen von Venedig. "Lav Diaz gelingt ein visuell überwältigendes, archaisches und tief menschliches Drama über Schuld und Solidarität, Absolution und Rache." Filmfest Hamburg

Free Lunch Society Film Banner

Free Lunch Society

Komm komm Grundeinkommen: Was würden Sie tun, wenn für Ihren Lebensunterhalt gesorgt wäre? Das bedingungslose Grundeinkommen galt vor wenigen Jahren noch als Hirngespinst. Heute ist diese Utopie denkbarer denn je - intensiv diskutiert in allen politischen und wissenschaftlichen Lagern. Der Film vermittelt Hintergrundwissen zu dieser Idee und sucht nach Erklärungen, Möglichkeiten und Erfahrungen zu ihrer Umsetzung.

Anne Clark I'll walk out into tomorrow Film Banner

Anne Clark - I'll Walk Out Into Tomorrow

"Ein vielschichtiges Porträt einer erstaunlichen Künstlerin, die mit der Kraft ihrer sensationellen Poesie und explosiven Sounds die Musikwelt auf den Kopf gestellt hat. Ein außergewöhnlicher, musikalisch hochinteressanter Film für eine außergewöhnliche Künstlerin." programmkino.de

The Killing of a Sacred Deer Film Banner

The Killing of a Sacred Deer

Der neue Film des griechischen Regisseurs Giorgos Lanthimos nach The Lobster. "Working as a profound meditation on karma, predestination and guilt and a proper scary movie, this is near career-best work from all involved. Be warned: this is tough stuff.“ Empire Magazine

Das läuft im Tilsiter 1

Wind River Jeremy Renner Film Poster
Wind River Elizabeth Olsen Film Poster
Your Name Makoto Shinkai Film
The Woman Who Left Film Poster
Your Name Makoto Shinkai Film Poster
The Killing of a Sacred Deer Film 02
Loving Vincent Film Poster
The Square Film Poster

DokFilmKino im Tilsiter 2

Playing God Film Poster
Free Lunch Society Film Poster
Julian Schnabel Private Portrait Film Poster
Anne Clark I'll walk out into tomorrow Film Poster
Weit Die Geschichte von einem Weg um die Welt Film Plakat
Zeit für Stille Film Poster

Unsere Kinos in Friedrichshain

Drei Kinos - eine Stempelkarte: Mit der Troika-Karte schenken wir euch jede 7. Vorstellung! 6x stempeln, einmal frei ins Kino!
Gültig in unseren Kinos in Friedrichshain: Tilsiter Lichtspiele, Kino Zukunft und Freiluftkino Pompeji - in der Richard-Sorge-Straße und am Ostkreuz.

Historisches Kino in Berlin

Die Tilsiter Lichtspiele sind das zweitälteste Kino in Berlin.
1908 wurde das Kino in der damaligen Tilsiter Straße eröffnet, die heute Richard-Sorge-Straße heißt. Den Bezirk Friedrichshain gab es zu diesem Zeitpunkt noch nicht, der wurde erst 1920 so bestimmt. Mehr über unser Kino und seinen Platz in der Berliner sowie in der deutschen und europäischen Geschichte erfahrt ihr im Artikel Tilsit und die Tilsiter - Kleines Kino, große Geschichte.

Tilsiter Lichtspiele 60er Jahre Kino Aushang

Brauerei Zukunft am Ostkreuz

Unsere Hausbrauerei im ZUKUNFT am Ostkreuz.
Wir brauen euch die Goldene und die Dunkle Zukunft, bei uns auch als Tilsiter Hell und Tilsiter Dunkel bekannt, oder einfach Hausbier.

Brauerei Zukunft Ostkreuz Laskerstrasse