110 Jahre Tilsiter Lichtspiele

Tilsiter Lichtspiele 60er Jahre Kino Aushang

Das läuft im Kino

25 km/h Film Banner
Loro Film Paolo Sorrentino Banner
Die Erbinnen Film Banner
Aggregat Film Banner
Elternschule Film Banner
João Gilberto Film Banner
Der Vorname Film Banner
Mackie Messer Film Banner
Gundermann Andreas Dresen Film Banner
Pink Elephants Film Banner
Der marktgerechte Patient Film Banner
Why are we creative Film Banner
Familie Brasch Film Banner

Ab 13. Dezember im Kino: 25 km/h
Neu im Kino: Loro - Die Verführten
Weiter im Kino: Die Erbinnen - Las herederas ++ Der Vorname ++ Mackie Messer. Brechts Dreigroschenfilm ++ Gundermann
DokFilmKino: Aggregat ++ Elternschule ++ Wo bist du, João Gilberto? ++ Pink Elephants ++ Der marktgerechte Patient ++ Why are we creative? ++ Familie Brasch

Neu im Kino

Loro Film Toni Servillo
Loro Film Paolo Sorrentino Poster

Loro - Die Verführten

Drama, Regie: Paolo Sorrentino

Jeder korrumpiert jeden und mitten drin der ewig gutgelaunte Cavaliere: Silvio Berlusconi, der geniale Verkäufer eines Traumparadieses, das er mit seinem Aufstieg vom Sänger zum Multimilliardär hemmungslos vorlebt. Dies ist die Stunde für alle Gönner und Gefolgsmänner, die versprochenen Anteile zu kassieren. In der Hauptrolle: Toni Servillo, der auch den göttlichen Andreotti spielte. Gesellschaftssatire vom Regisseur von Il Divo, Ewige Jugend und La Grande Bellezza.

Loro Film Paolo Sorrentino

Weiter im Kino

Die Erbinnen Film Poster

Die Erbinnen

Drama, Regie: Marcelo Martinessi

"Ein zärtliches, zu Herzen gehendes und mutmachendes Porträt einer erst spät, aber vielleicht noch nicht zu spät zu sich findenden Frau." FILMSTARTS

Die Geschichte zweier älterer Frauen, die als Paar in einem bürgerlichen Viertel der paraguayischen Hauptstadt Asunción leben. Wegen gemeinsam angehäufter Schulden muss eine ins Gefängnis. Ein universelles Melodram über die Kraft der Liebe, ausgezeichnet mit zwei Silbernen Bären auf der Berlinale 2018.

Der Vorname Film Poster

Der Vorname

Komödie, Regie: Sönke Wortmann

Eine wunderbare Sprachkomödie mit Christoph Maria Herbst, Florian David Fitz, Caroline Peters, Justus von Dohnányi, Janina Uhse und Iris Berben. Ein Akademiker-Lehrer-Paar, ein Abendessen, drei Gäste - was kann schon schiefgehen? Wenn da nicht der intendierte Vorname des noch ungeborenen Kindes wäre: ADOLF! Auf einmal entwickelt sich ein scharfzüngiger polemischer Schlagabtausch, bei dem auch diese ungeschminkten Wahrheiten auf dem Esstisch landen.

Mackie Messer Film Poster

Mackie Messer

Drama, Regie: Joachim Lang

"Eine fiebrige Tour de Force – ein Film, der die »Dreigroschenoper« bis in den Finanzkapitalismus unserer Gegenwart hinein verlängert und dessen Aktualität hinsichtlich des damals aufkommenden Faschismus schon fast beklemmend wirkt. Es ist eine Regiearbeit, die das Publikum ebenso irritieren wie verblüffen dürfte – und ungeheuer reich beschenkt." EPD FILM

Mit Lars Eidinger als Bertold Brecht sowie Tobias Moretti, Hannah Herzsprung, Joachim Król uva.

Gundermann Andreas Dresen Film Poster

Gundermann

Drama, Regie: Andreas Dresen

"Einer der reichsten, differenziertesten, tollsten Filme über die DDR. Und vielleicht der beste, den Dresen je gemacht hat, weil sich dessen Menschenfreundlichkeit hier am Ende nicht auf dem Parkplatz der Versöhnung abstellen lässt." SPIEGEL

Der liedermachende Baggerfahrer Gundermann starb 1998 mit nur 43 Jahren. Mit Alexander Scheer, Anna Unterberger, Axel Prahl, Thorsten Merten, Bjarne Mädel, Milan Peschel, Kathrin Angerer und Peter Sodann.

DokFilmKino

Familie Brasch Banner
Familie Brasch Film Poster

Familie Brasch

Regie: Annekatrin Hendel

Regisseurin Annekatrin Hendel (VATERLANDSVERRÄTER, ANDERSON) porträtiert drei Generationen Brasch, die die Spannungen der Geschichte innerhalb der eigenen Familie austragen - zwischen Ost und West, Kunst und Politik, Kommunismus und Religion, Liebe und Verrat, Utopie und Selbstzerstörung. Ein Zeitpanorama, das Geschichte als Familiengeschichte erlebbar macht, ein Epos über den Niedergang des »Roten Adels«, ein »Buddenbrooks« in DDR-Ausgabe.

Elternschule Film Poster

Elternschule

Dokfilm, Regie: Ralf Bücheler, Jörg Adolph

Wie gehen wir richtig mit unseren Kindern um – und mit uns selbst? Wie „ticken“ Kinder? Was brauchen sie von uns Erwachsenen – und was nicht? Für Antworten auf diese und viele weitere Fragen begleitet der Film Kinder und ihre erschöpften Eltern durch ihre Zeit in der Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen, Abt. Pädiatrische Psychosomatik.

Filmkritik mit Pressestimmen »
Die Kontroverse zum Film »
Filmseite mit ausführl. FAQ »

João Gilberto Film Poster

Wo bist du, João Gilberto?

dokfilm, Regie: Georges Gachot

Girl from Ipanema, Chega de Saudade oder Corcovado - diese Klassiker der Bossa Nova sind nach wie vor Welthits der lateinamerikanischen Musik. Erfunden wurde ihr einzigartiger, leiser Klang von einem Mann, dessen Gitarre und Gesang alle kennen, mit dem aber seit langem kaum jemand gesprochen hat, weil er sich seit dreißig Jahren in einem Hotelzimmer in Rio de Janeiro versteckt: João Gilberto. Nach dem Buch Hobalala des Journalisten Marc Fischer.

Why are we creative Film Poster

Why are we creative?

Regie: Hermann Vaske

Gespräche mit u.a. Wim Wenders, David Lynch, Björk, Bono, Marina Abramović, Damien Hirst, Vivienne Westwood, Angelina Jolie, Isabella Rossellini, Willem Dafoe, Sean Penn, John Cleese, Nelson Mandela, Michael Gorbatschow, Stephen Hawking, Dalai Lama und David Bowie. Was treibt sie an, ihre Ideen in Werke umzusetzen? Eine unterhaltsame und überraschende Odyssee in die Welt der Kreativität und ihre verschiedenen Facetten.

Aggregat Film Poster

Aggregat

Dokfilm, Regie: Marie Wilke

AGGREGAT beobachtet ohne Kommentar den politischen und journalistischen Alltag hinter den Kulissen in Deutschland. Welche Sprache benutzen Politiker und Redakteure, wenn sie unter sich sind? Was passiert, wenn Bürger auf Politiker treffen? Wie berichten Redaktionen? AGGREGAT ist keine Erzählung. AGGREGAT ist eine Sammlung aus Bildern, Eindrücken und Bruchstücken der politischen und medialen Gegenwart der deutschen Demokratie.

Pink Elephants Film Poster

Pink Elephants

dokfilm, Regie: Susanne Bohlmann

Der amerikanische Coach Bernard Hiller bringt Schauspieler an ihre körperlichen und emotionalen Grenzen. In seinen Kursen geben sich Freiheit und Selbstaufgabe, Individualität und Narzissmus die Hand. Hier wird der Blick in die menschliche Seele freigelegt. »Your brain is a piece of shit!« Die Aussagen, mit denen Hiller seine Teilnehmer konfrontiert, treffen sie mit voller Wucht und haben doch ein klares Ziel: Selbstliebe im Angsicht der ungeschminkten Wahrheit.

Der marktgerechte Patient Film Poster

Der marktgerechte Patient

Regie: Leslie Franke, Herdolor Lorenz

Seit der Umstellung der Krankenhausfinanzierung auf sogenannte Fallpauschalen steht für deutsche Klinken nicht mehr der kranke Mensch, sondern der Erlös aus seiner Behandlung im Vordergrund. Der Film deckt die gefährlichen Auswirkungen dieser Ökonomisierung auf Patienten und Klinikbeschäftigte auf und versucht, Auswege aus dieser unhaltbaren Situation aufzuzeigen.

Unsere Kinos in Friedrichshain

Drei Kinos - eine Stempelkarte: Jede 7. Vorstellung geschenkt!
6x stempeln, einmal frei ins Kino! Gültig in unseren drei Kinos in Friedrichshain: Tilsiter Lichtspiele, Kino Zukunft und Freiluftkino Pompeji. In der Richard-Sorge-Straße in Nordwest- und am Ostkreuz in Südost-Friedrichshain.

Tilsiter Lichtspiele Kinogutschein

Kinogutscheine

Diese Gutscheinkarten könnt ihr bei uns im Kino kaufen und an jemand verschenken (Betrag bis 100 Euro). Die Gutscheine haben kein Verfallsdatum und können in unseren Kinos Tilsiter Lichtspiele, Zukunft und Freiluftkino Pompeji eingelöst werden.

Historisches Kino in Berlin

Die Tilsiter Lichtspiele sind das zweitälteste Kino in Berlin.
1908 wurde das Kino in der damaligen Tilsiter Straße eröffnet, die heute Richard-Sorge-Straße heißt. Den Bezirk Friedrichshain gab es zu diesem Zeitpunkt noch nicht, der wurde erst 1920 so bestimmt. Mehr über unser Kino und seinen Platz in der Berliner sowie in der deutschen und europäischen Geschichte erfahrt ihr im Artikel Tilsit und die Tilsiter - Kleines Kino, große Geschichte.

Tilsiter Lichtspiele 60er Jahre Kino Aushang

Brauerei Zukunft am Ostkreuz

Unsere Hausbrauerei im ZUKUNFT am Ostkreuz.
Wir brauen euch die Goldene und die Dunkle Zukunft, bei uns auch als Tilsiter Hell und Tilsiter Dunkel bekannt, oder einfach Hausbier.

Brauerei Zukunft Ostkreuz Laskerstrasse