Das läuft im Kino

Der Junge muss an die frische Luft Film Banner
Roma Film Alfonso Cuaron Banner
Colette Film Banner
Gegen den Strom Film Banner
Cold War Der Breitengrad der Liebe Film Banner
25 km/h Film Banner
Der Vorname Film Banner
Dreamaway Film I Love Egypt
Stiller Kamerad Film Banner
Chris the Swiss Film Banner
Genesis 2.0 Film Banner
RBG Ein Leben für die Gerechtigkeit Film Banner
Familie Brasch Film Banner
Elternschule Film Banner

Neu im Kino: Der Junge muss an die frische Luft ++ Weiter im Kino: Colette ++ Gegen den Strom ++ Roma ++ Cold War ++ 25 km/h ++ Der Vorname ++ DokFilmKino: Stiller Kamerad ++ Dreamaway ++ Generation Wealth ++ Chris the Swiss ++ RBG - Ein Leben für die Gerechtigkeit ++ Genesis 2.0 ++ Familie Brasch ++ Elternschule

Neu im Kino

Der Junge muss an die frische Luft Film Poster

Der Junge muss an die frische Luft

Tragikkomödie, Regie: Caroline Link

Ruhrpott 1972. Hans-Peter wächst in der Geborgenheit seiner fröhlichen Verwandtschaft auf. Sein Talent, andere zum Lachen zu bringen, trainiert er täglich im Krämerladen. Doch nach einer Operation wird seine Mutter immer bedrückter. Für Hans-Peter ein Ansporn, seine komödiantische Begabung weiter zu perfektionieren. Die berührende Kindheitsgeschichte eines der größten Entertainer Deutschlands, Hape Kerkeling.

Weiter im Kino

Roma Film Alfonso Cuaron
Roma Film Poster

Roma

Drama, Regie: Alfonso Cuarón

„Was ist Kino?“ Diese Frage kann man nach den 75. Filmfestspielen von Venedig auch mit einem einzigen Wort beantworten: ROMA. In aller Stille entwickelt der Gewinnerfilm des Regisseurs Cuarón eine erzählerische Wahrhaftigkeit – und hinterlässt einen berührenden Nachhall." ZEIT ONLINE

Vom preisgekrönten Regisseur von CHILDREN OF MEN und GRAVITY. Ein Kinofilm von Netflix, der nicht in jedem Kino läuft. Filmfestspiele Venedig 2018 Goldener Löwe.

Colette Film Poster

Colette

Drama, Regie: Wash Westmoreland

Als Sidonie-Gabrielle Colette den erfolgreichen Pariser Autoren Willy heiratet, ändert sich ihr Leben schlagartig. Willy, der von einer Schreibblockade geplagt ist, überzeugt seine junge Frau für ihn als Ghostwriter zu arbeiten. In ihrem Debütroman erzählt Colette die Geschichte einer selbstbewussten, jungen Frau namens Claudine. Unter Willys Namen wird der Roman zum Bestseller. Colette schreibt ebenso erfolgreiche Fortsetzungen - unter dem Namen ihres Mannes.

Cold War Der Breitengrad der Liebe Film Poster

Cold War

Liebesdrama, Regie: Pawel Pawlikowski

Während des polnischen Wiederaufbaus ist der Komponist Wiktor auf der Suche nach traditionellen Melodien für ein neues Ensemble. Unter seinen Studentinnen ist auch die Sängerin Zula. Bald verlieben sich die beiden ineinander. Doch dann flieht Wiktor während eines Auftritts in Ostberlin in den Westen. Filmfestspiele Cannes 2018 Beste Regie. Europäischer Filmpreis 2018: Bester Film, Beste Regie, Bestes Drehbuch, Beste Darstellerin, Bester Schnitt.

Gegen den Strom Film Poster

Gegen den Strom

Tragikomödie, Regie: Benedikt Erlingsson

Die 50jährige Halla führt ein Doppelleben als leidenschaftliche Umweltaktivistin. Bekannt unter dem Decknamen „Die Frau der Berge“ führt sie heimlich einen One-Woman-War gegen die lokale Aluminiumindustrie. Mit ihren riskanten Aktionen gelingt es ihr, die Verhandlungen zwischen der isländischen Regierung und einem internationalen Investor zu stoppen. Entschlossen plant sie ihre letzte und kühnste Aktion als Retterin des isländischen Hochlands.

25 km/h Film Poster

25 km/h

Komödie, Regie: Markus Goller

Nach 30 Jahren treffen sich die beiden Brüder Georg (Bjarne Mädel) und Christian (Lars Eidinger) auf der Beerdigung ihres Vaters wieder. Frühmorgens beschließen sie nach einer durchzechten und -strittenen Nacht, endlich die Deutschland-Tour zu machen, von der sie mit 16 geträumt hatten - und machen sich mit ihren Mofas sofort auf den Weg. Acht Jahre nach FRIENDSHIP! die neue Zusammenarbeit von Markus Goller und Drehbuchautor Oliver Ziegenbalg.

Der Vorname Film Poster

Der Vorname

Komödie, Regie: Sönke Wortmann

Eine wunderbare Sprachkomödie mit Christoph Maria Herbst, Florian David Fitz, Caroline Peters, Justus von Dohnányi, Janina Uhse und Iris Berben. Ein Akademiker-Lehrer-Paar, ein Abendessen, drei Gäste - was kann schon schiefgehen? Wenn da nicht der intendierte Vorname des noch ungeborenen Kindes wäre: ADOLF! Auf einmal entwickelt sich ein scharfzüngiger polemischer Schlagabtausch, bei dem auch diese ungeschminkten Wahrheiten auf dem Esstisch landen.

DokFilmKino

Dreamaway Film Poster

Dreamaway

Dokfilm, Regie: Johanna Domke, Marouan Omara

"Der Film beobachtet das Ausharren in der Krise in einem Luxusresort und spielt dabei mit den Grenzen der dokumentarischen Form [..] und zaubert eine poetische, surreal flirrende Atmosphäre, in der sich die giftigen Nebel eines Insektenvernichters als malerische Schleier auf die Büsche legen und immer wieder kunstvoll die Grenzen zwischen Schauspielen und Selbstdarstellung verschwimmen: Auch eine schöne neue Variante des Hotels als Metapher." EPD FILM

Stiller Kamerad Film Poster

Stiller Kamerad

Dokfilm, Regie: Leonhard Hollmann

Über ein Jahr lang hat der Dokumentarfilmer Leonhard Hollmann eine Soldatin und zwei Soldaten der Bundeswehr zu einer von Pferden gestützten Traumatherapie begleitet. Entstanden sind einfühlsame Porträts von Menschen, die sich allein gelassen fühlen. Doch während die Gesellschaft sie oft ignoriert, können sie sich beim Kampf gegen die schlimmsten Kriegserinnerungen ganz auf die Kameradschaft der Pferde verlassen.

Chris the Swiss Film Poster

Chris the Swiss

dokfilm, Regie: Anja Kofmel

"Wie zwei Hände, die demselben ruhelosen Individuum angehören, tanzen hier Dokumentarfilm und Animation einen melancholischen und verzweifelten Paso Doble.“ CINEUROPA

Eine Spurensuche in Kroatien von Anja Kofmel nach ihrem Cousin Chris. Sein mysteriöser Tod während des Jugoslawienkriegs am 7. Januar 1992 beschäftigt sie bis heute, denn zum Zeitpunkt des Todes trug der junge Schweizer Journalist die Uniform einer internationalen Söldnergruppe. Was war geschehen?

Generation Wealth Film Poster

Generation Wealth

Dokfilm, Regie: Lauren Greenfiled

"Ein Sinnbild unserer Zeit, ein Film wie ein Autounfall. Man muß hingucken, ob man will oder nicht." SPIEGEL ONLINE

Eine Ansichtskarte des amerikanischen Imperiums, das Porträt einer materialistischen, arbeits- und imagebesessenen Kultur und ein zeitgesellschaftliches Essay. Und eine persönliche Reise in die Welt der Reichen, Schönen und Mächtigen und ein Abbild des amerikanischen Traums vom pursuit of happiness, aber auch von Narzissmus und Gier.

Genesis 2.0 Film Poster

Genesis 2.0

Dokfilm, Regie: Christian Frei, Maxim Arbugaev

"Virtuos und bildgewaltig bringt der oskarnominierte Regisseur Christian Frei scheinbar widersprüchliche Welten in seinem Film zusammen. Ihm gelingt ein wahnwitziger dokumentarischer Science-Fiction-Thriller, der eine Vision unserer Unsterblichkeit entwirft." DOK.FEST MÜNCHEN

Mammutjäger im stetig tauenden Permafrost in Nordsibirien und Bio-Techniker in Asien und Amerika - von der Prähistorie in die Zukunft.

xxx Film Poster

RBG - Ein Leben für die Gerechtigkeit

Dokfilm, Regie: Betsy West, Julie Cohen

"Eine gute Gelegenheit, eine überaus scharfsinnige Frau kennenzulernen."P ROGRAMMKINO

Die heute 85-jährige Juristin Ruth Bader Ginsburg - berühmt als Notorious RBG - stellte ihr Lebenswerk in den Dienst der Gleichberechtigung und derjenigen, die bereit sind, dafür zu kämpfen. Bis heute sorgt sie mit ihrer engagierten Agenda für Schlagzeilen.

Elternschule Film Poster

Elternschule

Dokfilm, Regie: Ralf Bücheler, Jörg Adolph

Wie gehen wir richtig mit unseren Kindern um – und mit uns selbst? Wie „ticken“ Kinder? Was brauchen sie von uns Erwachsenen – und was nicht? Für Antworten auf diese und viele weitere Fragen begleitet der Film Kinder und ihre erschöpften Eltern durch ihre Zeit in der Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen, Abt. Pädiatrische Psychosomatik.

Filmkritik mit Pressestimmen »
Die Kontroverse zum Film »
Filmseite mit ausführl. FAQ »

Familie Brasch Film Poster

Familie Brasch

Regie: Annekatrin Hendel

Regisseurin Annekatrin Hendel (VATERLANDSVERRÄTER, ANDERSON) porträtiert drei Generationen Brasch, die die Spannungen der Geschichte innerhalb der eigenen Familie austragen - zwischen Ost und West, Kunst und Politik, Kommunismus und Religion, Liebe und Verrat, Utopie und Selbstzerstörung. Ein Zeitpanorama, das Geschichte als Familiengeschichte erlebbar macht, ein Epos über den Niedergang des »Roten Adels«, ein »Buddenbrooks« in DDR-Ausgabe.

Familie Brasch Banner

Monatsprogramm Februar 2019

Unsere Kinos in Friedrichshain

Drei Kinos - eine Stempelkarte: Jede 7. Vorstellung geschenkt!
6x stempeln, einmal frei ins Kino! Gültig in unseren drei Kinos in Friedrichshain: Tilsiter Lichtspiele, Kino Zukunft und Freiluftkino Pompeji. In der Richard-Sorge-Straße in Nordwest- und am Ostkreuz in Südost-Friedrichshain.

Tilsiter Lichtspiele Kinogutschein

Kinogutscheine

Diese Gutscheinkarten könnt ihr bei uns im Kino kaufen und an jemand verschenken (Betrag bis 100 Euro). Die Gutscheine haben kein Verfallsdatum und können in unseren Kinos Tilsiter Lichtspiele, Zukunft und Freiluftkino Pompeji eingelöst werden.

Historisches Kino in Berlin

Die Tilsiter Lichtspiele sind das zweitälteste Kino in Berlin.
1908 wurde das Kino in der damaligen Tilsiter Straße eröffnet, die heute Richard-Sorge-Straße heißt. Den Bezirk Friedrichshain gab es zu diesem Zeitpunkt noch nicht, der wurde erst 1920 so bestimmt. Mehr über unser Kino und seinen Platz in der Berliner sowie in der deutschen und europäischen Geschichte erfahrt ihr im Artikel Tilsit und die Tilsiter - Kleines Kino, große Geschichte.

Tilsiter Lichtspiele 60er Jahre Kino Aushang

Brauerei Zukunft am Ostkreuz

Unsere Hausbrauerei im ZUKUNFT am Ostkreuz.
Wir brauen euch die Goldene und die Dunkle Zukunft, bei uns auch als Tilsiter Hell und Tilsiter Dunkel bekannt, oder einfach Hausbier.

Brauerei Zukunft Ostkreuz Laskerstrasse