111 Jahre Tilsiter Lichtspiele

Historisches Kino Tilsiter Lichtspiele

Es war einmal...

August 1961.
Die Berliner Mauer wird gebaut.
Die Gäste bleiben aus.

Das läuft im Kino

Vice Dick Cheney Film Banner
The Mule Clint Eastwood Film Banner
Roma Film Alfonso Cuaron Banner
The Favourite Film Banner
The Wife Film Banner
Colette Film Banner
Der Junge muss an die frische Luft Film Banner
25 km/h Film Banner
Der Vorname Film Banner
Hi AI Dokumentarfilm Banner
Germania Dokumentarfilm Banner
Winter in Havanna Film Banner
Helmut Berger, meine Mutter und ich Film Banner
Die Schule auf dem Zauberberg Film Banner
Stiller Kamerad Film Banner
Genesis 2.0 Film Banner
RBG Ein Leben für die Gerechtigkeit Film Banner
Familie Brasch Film Banner
Elternschule Film Banner

Neu im Kino: Vice ++ Germania ++ Hi, A.I. ## Weiter im Kino: The Mule ++ The Favourite ++ The Wife - Die Frau des Nobelpreisträgers ++ Colette ++ Roma ++ Der Junge muss an die frische Luft ++ 25 km/h ++ Der Vorname ## DokFilmKino: Winter in Havanna ++ Helmut Berger, meine Mutter und ich ++ Die Schule auf dem Zauberberg ++ Stiller Kamerad ++ RBG - Ein Leben für die Gerechtigkeit ++ Genesis 2.0 ++ Familie Brasch ++ Elternschule ## Wir zeigen alle fremdsprachigen Filme in Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU) ++ We screen international movies in original language with German subtitles!

Vice Christian Bale Dick Cheney

Who's the real Dick?

Christian Bale ist Dick Cheney
Vice - Der zweite Mann

George: Whaddaya say? I want you to be my VP. I want you, you're ma vice.
Dick: Well, George, I, uh... I'm a CEO of a large company. And I have been Secretary of Defense. And I have been White House Chief of Staff. The Vice Presidency is a mostly symbolic job.
George: Uh-huh.
Dick: However, if we came to a, uh... different understanding, I can handle the more mundane jobs. Overseeing bureaucracy. Military. Energy. And, uh... foreign policy.
George: Yeah, right! I like that!

Hi A.I. Bester Dokumentarfilm 2019 Max Ophüls Preis

Bester Dokumentarfilm 2019

Hi, A.I. - Liebesgeschichten aus der Zukunft

"Ein sensibler und intelligenter Film, der eine starke bildästhetische Vision verrät, die seinem Sujet entspricht. Gleichermaßen distanziert wie traumhaft erzählt der Film in klaren, tableauhaft komponierten Bildern. Faszinierend und verstörend bespielt die fein temperierte Filmmusik das Thema, das einen emotional nie zur Ruhe kommen lässt. Folgt man den portraitierten Beziehungen der Protagonisten im dichten Sog der Montage zunächst zögerlich und nicht ohne eine gewisse Sensationslust, so entdeckt man bald zutiefst humane Züge im neuen artifiziellen Lebensgeflecht. [..] Der Film zeichnet ambivalente Visionen, lädt aber dennoch zu einem spielerischen empathischen Blick ein, der einen auch immer wieder schmunzeln lässt."
Jurybegründung Filmfestival Max-Ophüls-Preis 2019

Neu im Kino

Vice Film Poster

Vice

Polit-Satire, Regie: Adam McKay

Er gilt als einer der mächtigsten US-Vizepräsidenten aller Zeiten: Dick Cheney (Christian Bale). Die sagenhafte Karriere eines Bürokraten und Washington-Insiders, der an der Seite von George W. Bush (Sam Rockwell) und Donald Rumsfeld (Steve Carell) zu einem der einflussreichsten Politiker der Welt wurde und seine Macht zu nutzten wusste: Cheneys Entscheidungen prägen das Land noch immer, sein außenpolitisches Wirken ist bis heute spürbar.

Hi AI Film Poster

Hi, A.I.

Dokfilm, Regie: Isa Willinger

Humanoide Roboter sind die neuen Lebewesen auf unserem Planeten. Sie sind an der Rezeption tätig, in Shopping Malls oder als Köche. Und sie führen bereits Beziehungen mit Menschen. „Bei einer K.I. musst du deine Sätze knapp und pointiert halten“, gibt der Roboterentwickler Matt seinem Kunden Chuck mit auf den Weg, als dieser seine neue Roboter-Partnerin Harmony in der Fabrik abholt und die beiden zu einem Road Trip durch die USA aufbrechen.

Germania Film Poster

Germania

Dokfilm, Regie: Lion Bischof

Mitglied im Corps Germania zu sein – für die Burschen ist es gelebte Demokratie und eine Schule fürs Leben. Für Außenstehende ist die schlagende Studentenverbindung ein klaustrophobischer Kosmos mit strengen Regeln, starrer Hierarchie und merkwürdigen Ritualen. Wonach sehnen sich junge Männer in der digitalisierten, globalisierten Welt? Wie entsteht politische Haltung? Wie findet man sich zwischen Tradition und Moderne zurecht?

Monatsprogramm März 2019

Weiter im Kino

The Mule Clint Eastwood Film Poster

The Mule

Drama, Regie: Clint Eastwood

Ein Jahrzehnt nach dem Abschiedswerk GRAN TORINO, in dem er seine bislang letzte Hauptrolle unter eigener Regie spielte, und ein Vierteljahrhundert nach dem vielgerühmten Alterswerk ERBARMUNGSLOS, einem der vielen Höhepunkte einer bemerkenswerten Schauspiel-, Regie- und Produktionskarriere, und ein halbes Jahrhundert nach vielen ikonenhaften Filmen ist die lebende Legende, die am 31. Mai 89 Jahre alt wird, zurück in einem weiteren Comeback.

The Favourite Film Poster

The Favourite

Tragikomödie, Regie: Yorgos Lanthimos

"Lanthimos has found an ideal vehicle for his pitiless gaze and darkly mocking formal severity... a perfectly cut diamond of a movie - a finely executed, coldly entertaining entry in the genre of savage misanthropic baroque costume drama." VARIETY

Eine Historiengroteske vom Regisseur von The Killing of a Sacred Deer und The Lobster. Oscar 2019 Beste Hauptdarstellerin: Olivia Colman. Mit Emma Stone und Rachel Weisz.

Roma Film Poster

Roma

Drama, Regie: Alfonso Cuarón

„Was ist Kino?“ Diese Frage kann man nach den 75. Filmfestspielen von Venedig auch mit einem einzigen Wort beantworten: ROMA. In aller Stille entwickelt der Gewinnerfilm des Regisseurs Cuarón eine erzählerische Wahrhaftigkeit – und hinterlässt einen berührenden Nachhall." ZEIT ONLINE

Vom preisgekrönten Regisseur von CHILDREN OF MEN und GRAVITY. Ein Kinofilm von Netflix, der nicht in jedem Kino läuft. Filmfestspiele Venedig 2018 Goldener Löwe.

Die Frau des Nobelpreisträgers Film Poster

Die Frau des Nobelpreisträgers

Drama, Regie: Björn Runge

"Like a bomb ticking away toward detonation, Glenn Close commands the center of The Wife: still, formidable and impossible to look away from. THE HOLLYWOOD REPORTER

Als ein bedeutender Schriftsteller für sein Lebenswerk den Nobelpreis erhält, werden während der Feierlichkeiten zunehmende Spannungen zu seiner Frau deutlich, die nach 40 Jahren an seiner Seite aus dem Schatten tritt.

Colette Film Poster

Colette

Drama, Regie: Wash Westmoreland

Als Sidonie-Gabrielle Colette den erfolgreichen Pariser Autoren Willy heiratet, ändert sich ihr Leben schlagartig. Willy, der von einer Schreibblockade geplagt ist, überzeugt seine junge Frau für ihn als Ghostwriter zu arbeiten. In ihrem Debütroman erzählt Colette die Geschichte einer selbstbewussten, jungen Frau namens Claudine. Unter Willys Namen wird der Roman zum Bestseller. Colette schreibt ebenso erfolgreiche Fortsetzungen - unter dem Namen ihres Mannes.

Der Junge muss an die frische Luft Film Poster

Der Junge muss an die frische Luft

Tragikkomödie, Regie: Caroline Link

Ruhrpott 1972. Hans-Peter wächst in der Geborgenheit seiner fröhlichen Verwandtschaft auf. Sein Talent, andere zum Lachen zu bringen, trainiert er täglich im Krämerladen. Doch nach einer Operation wird seine Mutter immer bedrückter. Für HP ein Ansporn, seine komödiantische Begabung weiter zu perfektionieren. Die berührende Kindheitsgeschichte des großen Entertainers Hape Kerkeling.

25 km/h Film Poster

25 km/h

Komödie, Regie: Markus Goller

Nach 30 Jahren treffen sich die beiden Brüder Georg (Bjarne Mädel) und Christian (Lars Eidinger) auf der Beerdigung ihres Vaters wieder. Frühmorgens beschließen sie nach einer durchzechten und -strittenen Nacht, endlich die Deutschland-Tour zu machen, von der sie mit 16 geträumt hatten - und machen sich mit ihren Mofas sofort auf den Weg. Acht Jahre nach FRIENDSHIP! die neue Zusammenarbeit von Markus Goller und Drehbuchautor Oliver Ziegenbalg.

Der Vorname Film Poster

Der Vorname

Komödie, Regie: Sönke Wortmann

Eine wunderbare Sprachkomödie mit Christoph Maria Herbst, Florian David Fitz, Caroline Peters, Justus von Dohnányi, Janina Uhse und Iris Berben. Ein Akademiker-Lehrer-Paar, ein Abendessen, drei Gäste - was kann schon schiefgehen? Wenn da nicht der intendierte Vorname des noch ungeborenen Kindes wäre: ADOLF! Auf einmal entwickelt sich ein scharfzüngiger polemischer Schlagabtausch, bei dem auch diese ungeschminkten Wahrheiten auf dem Esstisch landen.

DokFilmKino

Winter in Havanna Film Poster

Winter in Havanna

Dokfilm, Regie: Walter Grössbauer

Der Wind peitscht die karibische See über die Brüstung des „Malecon“, auf der Fischer stehen und ihre Angeln auswerfen, während sich küssende Liebespaare selbst fotografieren. An den modrigen Fassaden ehemaliger Prunkbauten der Uferpromenade hängt seit Tagen nasse Wäsche, die nicht trocknen will. Es ist Winter in Havanna. Vier Menschen, vier Schicksale in einer einzigartigen Stadt. Einblicke in die Lebensrealität des eigenwilligen sozialistischen Inselstaates.

Helmut Berger, meine Mutter und ich Film Poster

Helmut Berger, meine Mutter & ich

Dokfilm, Regie: Valesca Peters

„Was macht eigentlich Helmut Berger?“, fragt sich Bettina Vorndamme und googelt los: Skandalauftritte, Dschungelcamp, Alkoholsucht! Der Schauspielstar aus DIE VERDAMMTEN und LUDWIG, einstmals „schönster Mann der Welt“, scheint nur noch ein Schatten seiner selbst zu sein. Die Finanzcontrollerin aus Niedersachsen beschließt, den Niedergang zu stoppen. Mit Hilfe ihrer Tochter nimmt sie Kontakt nach Salzburg auf.

Die Schule auf dem Zauberberg Film Poster

Die Schule auf dem Zauberberg

Dokfilm, Regie: Radek Wegrzyn

Das exklusivste Internat der Welt: hier sollen die Abkömmlinge von Eliten zu globalen Führungskräften ausgebildet werden. Unter den Töchtern und Söhnen von Milliardären und Oligarchen befindet sich Einzelgänger Berk, der sich nach seiner Heimat Istanbul sehnt. Ein Blick in die Welt einer überprivilegierten Jugend. „Wir haben vielleicht viel Geld, aber am Ende sehnen wir uns doch alle nach dem Gleichen: Anerkennung unserer Eltern."

Stiller Kamerad Film Poster

Stiller Kamerad

Dokfilm, Regie: Leonhard Hollmann

Über ein Jahr lang hat der Dokumentarfilmer Leonhard Hollmann eine Soldatin und zwei Soldaten der Bundeswehr zu einer von Pferden gestützten Traumatherapie begleitet. Entstanden sind einfühlsame Porträts von Menschen, die sich allein gelassen fühlen. Doch während die Gesellschaft sie oft ignoriert, können sie sich beim Kampf gegen die schlimmsten Kriegserinnerungen ganz auf die Kameradschaft der Pferde verlassen.

Genesis 2.0 Film Poster

Genesis 2.0

Dokfilm, Regie: Christian Frei, Maxim Arbugaev

"Virtuos und bildgewaltig bringt der oskarnominierte Regisseur Christian Frei scheinbar widersprüchliche Welten in seinem Film zusammen. Ihm gelingt ein wahnwitziger dokumentarischer Science-Fiction-Thriller, der eine Vision unserer Unsterblichkeit entwirft." DOK.FEST MÜNCHEN

Mammutjäger im stetig tauenden Permafrost in Nordsibirien und Bio-Techniker in Asien und Amerika - von der Prähistorie in die Zukunft.

xxx Film Poster

RBG - Ein Leben für die Gerechtigkeit

Dokfilm, Regie: Betsy West, Julie Cohen

"Eine gute Gelegenheit, eine überaus scharfsinnige Frau kennenzulernen."P ROGRAMMKINO

Die heute 85-jährige Juristin Ruth Bader Ginsburg - berühmt als Notorious RBG - stellte ihr Lebenswerk in den Dienst der Gleichberechtigung und derjenigen, die bereit sind, dafür zu kämpfen. Bis heute sorgt sie mit ihrer engagierten Agenda für Schlagzeilen.

Elternschule Film Poster

Elternschule

Dokfilm, Regie: Ralf Bücheler, Jörg Adolph

Wie gehen wir richtig mit unseren Kindern um – und mit uns selbst? Wie „ticken“ Kinder? Was brauchen sie von uns Erwachsenen – und was nicht? Für Antworten auf diese und viele weitere Fragen begleitet der Film Kinder und ihre erschöpften Eltern durch ihre Zeit in der Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen, Abt. Pädiatrische Psychosomatik.

Filmkritik mit Pressestimmen »
Die Kontroverse zum Film »
Filmseite mit ausführl. FAQ »

Familie Brasch Film Poster

Familie Brasch

Regie: Annekatrin Hendel

Regisseurin Annekatrin Hendel (VATERLANDSVERRÄTER, ANDERSON) porträtiert drei Generationen Brasch, die die Spannungen der Geschichte innerhalb der eigenen Familie austragen - zwischen Ost und West, Kunst und Politik, Kommunismus und Religion, Liebe und Verrat, Utopie und Selbstzerstörung. Ein Zeitpanorama, das Geschichte als Familiengeschichte erlebbar macht, ein Epos über den Niedergang des »Roten Adels«, ein »Buddenbrooks« in DDR-Ausgabe.

Familie Brasch Banner

Unsere Kinos in Friedrichshain

Drei Kinos - eine Stempelkarte: Jede 7. Vorstellung geschenkt!
6x stempeln, einmal frei ins Kino! Gültig in unseren drei Kinos in Friedrichshain: Tilsiter Lichtspiele, Kino Zukunft und Freiluftkino Pompeji. In der Richard-Sorge-Straße in Nordwest- und am Ostkreuz in Südost-Friedrichshain.

Tilsiter Lichtspiele Kinogutschein

Kinogutscheine

Diese Gutscheinkarten könnt ihr bei uns im Kino kaufen und an jemand verschenken (Betrag bis 100 Euro). Die Gutscheine haben kein Verfallsdatum und können in unseren Kinos Tilsiter Lichtspiele, Zukunft und Freiluftkino Pompeji eingelöst werden.

Historisches Kino in Berlin

Die Tilsiter Lichtspiele sind das zweitälteste Kino in Berlin.
1908 wurde das Kino in der damaligen Tilsiter Straße eröffnet, die heute Richard-Sorge-Straße heißt. Den Bezirk Friedrichshain gab es zu diesem Zeitpunkt noch nicht, der wurde erst 1920 so bestimmt. Mehr über unser Kino und seinen Platz in der Berliner sowie in der deutschen und europäischen Geschichte erfahrt ihr im Artikel Tilsit und die Tilsiter - Kleines Kino, große Geschichte.

Tilsiter Lichtspiele 60er Jahre Kino Aushang

Brauerei Zukunft am Ostkreuz

Unsere Hausbrauerei im ZUKUNFT am Ostkreuz.
Wir brauen euch die Goldene und die Dunkle Zukunft, bei uns auch als Tilsiter Hell und Tilsiter Dunkel bekannt, oder einfach Hausbier.

Brauerei Zukunft Ostkreuz Laskerstrasse